Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt
laumat.at/Matthias Lauber

37 Fotos und 1 Filmbeitrag

Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Online seit 16.11.2021 um 15:26 Uhr, aktualisiert am 17.11.2021 um 16:21 Uhr

Wels.

In Wels-Neustadt ist es Dienstagnachmittag zu einer größeren Demonstration gegen die Impfpflicht für das Gesundheitspersonal gekommen.

Die Kundgebung war mit rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern angekündigt, diese Zahl dürfte ersten Schätzungen zufolge deutlich übertroffen worden sein. Die Polizei sprach am Mittwoch von 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Protestiert wurde gegen die Impfpflicht für das Gesundheitspersonal. Der Demonstrationszug führte vom Flotzingerplatz aus über die Flurgasse auf die Grieskirchner Straße vor das Gebäude des Klinikums Wels-Grieskirchen.
Das Klinikum Wels-Grieskirchen hat sich in einer in Sozialen Medien kursierenden Stellungnahme im Namen der Belegschaftsvertretung vom Inhalt sowie der Form der Kundgebung ausdrücklich distanziert.
"Bei Impfpflicht macht die Pflege dicht" oder "2020: Ihr seid unsere Helden! - 2021: Nehmt die Impfung oder ihr seid gefeuert!" war beispielsweise auf zahlreichen Transparenten zu lesen.
"Am 16. November 2021 zwischen 14:00 und 15:15 Uhr fand vor dem Klinikum Wels eine angemeldete Versammlung statt. Diese richtete sich gegen eine "Impfpflicht im Gesundheitswesen" und es nahmen rund 600 Personen teil. Die Versammlung startete beim Eltern-Kind-Zentrum und setzte sich anschließend in Bewegung. Da einige Versammlungsteilnehmer keine vorgeschriebene FFP2-Masken trugen, forderte ein Behördenvertreter des Polizeikommissariats Wels die Veranstalterin zu einer entsprechenden Durchsage auf. Dem kam diese auch nach und die Teilnehmer verwendeten die vorgeschriebene Maske. Über die Flurgasse gingen die Teilnehmer zur Grieskirchner Straße und weiter zum Kreisverkehr beim Klinikum Wels. Dort wurde eine Standkundgebung mit mehreren Rednern abgehalten. Währenddessen musste der Verkehr kurzfristig über die Flurgasse umgeleitet werden. Dabei kam es, entgegen mehrerer Meldungen in den sozialen Medien, zu keinen Behinderungen von Rettungsfahrzeugen. Um 15:15 Uhr wurde die Versammlung von der Versammlungsleiterin für beendet erklärt und die Teilnehmer verließen die Örtlichkeit. Es kam zu keinen strafbaren Handlungen während oder im Zusammenhang mit der Versammlung", berichtet die Polizei am Mittwochnachmittag in einer Presseaussendung.

Die Grieskirchner Straße war für die Dauer der Kundgebung gesperrt.




Videostrecke

Demo gegen Impfpflicht | Dauer: 1:40 | 16.11.2021
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Demo gegen Impfpflicht für Gesundheitspersonal vor Klinikum in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 16.11.2021 um 15:16 Uhr erstellt,
am 16.11.2021 um 15:26 Uhr veröffentlicht,
am 17.11.2021 um 16:21 zuletzt aktualisiert.



23.06.2024 | Lohnsburg am Kobernaußerwald/Linz

Mädchen von zuhause abgängig


23.06.2024 | Goldwörth

Junger Mann (19) in See ertrunken


23.06.2024 | Steinbach am Attersee

Wanderin stürzte ab


22.06.2024 | St. Wolfgang im Salzkammergut

Drei Einbrüche in einer Nacht


22.06.2024 | Weyer

Unfall bei Gruppenausfahrt




21.06.2024 | Hargelsberg

Auto auf Steyrer Straße überschlagen


21.06.2024 | Linz

Küchenbrand mit Feuerlöscher eingedämmt


18.06.2024 | Lembach im Mühlkreis

Unfall zwischen Reisebus, PKW und LKW


15.06.2024 | Grünburg

Crash auf Steyrtalstraße in Grünburg fordert zwei Verletzte


14.06.2024 | Riedau

Pritschenwagen gegen Brückengeländer gekracht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
20.06.2024

Heftiges Gewitter sorgte lokal für einige Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich


2
.
21.06.2024

Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall bei Unternehmen in Gunskirchen


3
.
19.06.2024

Leichenfund: Abgängige Frau (54) war offenbar in einem Waldstück in Linz-Ebelsberg vergraben




7
Jahren
|
23.06.2017

Familienstreit mit 30 Personen in Grieskirchen eskaliert


6
Jahren
|
23.06.2018

Starke Rauchentwicklung bei Hochzeitsgrillerei für 2.000 Gäste in Wels löst Einsatz aus


7
Jahren
|
23.06.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wallerner Straße in Scharten fordert zwei Schwerverletzte