Covid-19: Regierung erklärt Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende für beendet
laumat.at/Matthias Lauber

2 Fotos

Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate ändert sich

Covid-19: Regierung erklärt Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende für beendet

Online seit 26.01.2022 um 11:35 Uhr

  • Lockdown für Ungeimpfte endet am 31.01.2022.
  • 2G-Regelung bleibt weiterhin aufrecht.
  • Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate ändert sich mit 01.02.2022.



Österreich.

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) haben am Mittwoch verkündet, dass der Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende beendet wird.

Bei einem Pressestatement haben Mittwochvormittag Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) erklärt, dass der Lockdown für Ungeimpfte am Montag (31.01.2022) beendet wird, begründet wird das damit, dass keine Überlastung der Intensivkapazitäten an den Krankenhäusern drohe.
Die 2G-Regelung bleibe aber aufrecht: "Wir haben hohe Infektionszahlen, die dies rechtfertigen, dass wir diejenigen schützen, die noch nicht vor einer Ansteckung geschützt sind", so Wolfgang Mückstein weiter.
Mit 01. Februar 2022 ändert sich auch die Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate, dem sogenannten Grünen Pass.
"Die erste Impfserie (2 Impfungen oder Genesung + 1 Impfung) ist künftig 180 Tage gültig. Das Impfzertifikat der Booster-Impfung (3 Impfungen oder Genesung + 2 Impfungen) ist weiterhin 270 Tage gültig. Für die Einreise nach Österreich sind Impfzertifikate oder andere Impfnachweise weiterhin 270 Tage gültig", erklärt das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.



Social-Media


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 26.01.2022 um 11:28 Uhr erstellt,
am 26.01.2022 um 11:35 Uhr veröffentlicht,
am 26.01.2022 um 11:35 zuletzt aktualisiert.



02.03.2024 | Bad Hall

Männer von mehreren Tätern angegriffen und verletzt


01.03.2024 | Vöcklabruck

Bei Holzarbeiten schwer verletzt


01.03.2024 | Mettmach

PKW-Lenker schleuderte gegen LKW


01.03.2024 | Vorderweißenbach

Mit Traktor angefahren und schwer verletzt


01.03.2024 | Grieskirchen

Bei Wartungsarbeiten an Heizungsanlage verletzt




01.03.2024 | Kirchdorf an der Krems

Kleinbrand an einem Oldtimer


01.03.2024 | Schörfling am Attersee

Fettbrand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht


01.03.2024 | Fraham

Autoüberschlag auf Wallerner Straße


28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.02.2024

Tödliche CO-Vergiftung: Unfall mit Notstromaggregat in Pennewang fordert ein Todesopfer


2
.
27.02.2024

Vier teils Schwerverletzte nach Frontalcrash zweier Autos in Buchkirchen


3
.
26.02.2024

Auto kollidierte auf Innviertler Straße in Wels-Neustadt mit Polizeifahrzeug




2
Jahren
|
02.03.2022

Spekulationen nach geheimer Nacht-und-Nebel-Aktion des Bundesheeres am Flughafen in Hörsching


5
Jahren
|
02.03.2019

Tote Person in Leonding: Polizei und Tatortgruppe ermitteln nach "bedenklichem Todesfall"


2
Jahren
|
02.03.2022

Cobra- und Polizeieinsatz nach Amokdrohung an Schule in Wels-Innenstadt