Ausgewählte Region wird geladen ...
Covid-19: Regierung erklärt Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende für beendet
laumat.at/Matthias Lauber

2 Fotos

Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate ändert sich

Covid-19: Regierung erklärt Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende für beendet

Online seit 26.01.2022 um 11:35 Uhr

  • Lockdown für Ungeimpfte endet am 31.01.2022.
  • 2G-Regelung bleibt weiterhin aufrecht.
  • Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate ändert sich mit 01.02.2022.



Österreich.

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) haben am Mittwoch verkündet, dass der Lockdown für Ungeimpfte mit Monatsende beendet wird.

Bei einem Pressestatement haben Mittwochvormittag Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) erklärt, dass der Lockdown für Ungeimpfte am Montag (31.01.2022) beendet wird, begründet wird das damit, dass keine Überlastung der Intensivkapazitäten an den Krankenhäusern drohe.
Die 2G-Regelung bleibe aber aufrecht: "Wir haben hohe Infektionszahlen, die dies rechtfertigen, dass wir diejenigen schützen, die noch nicht vor einer Ansteckung geschützt sind", so Wolfgang Mückstein weiter.
Mit 01. Februar 2022 ändert sich auch die Gültigkeitsdauer der Impfzertifikate, dem sogenannten Grünen Pass.
"Die erste Impfserie (2 Impfungen oder Genesung + 1 Impfung) ist künftig 180 Tage gültig. Das Impfzertifikat der Booster-Impfung (3 Impfungen oder Genesung + 2 Impfungen) ist weiterhin 270 Tage gültig. Für die Einreise nach Österreich sind Impfzertifikate oder andere Impfnachweise weiterhin 270 Tage gültig", erklärt das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.


Social-Media


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 26.01.2022 um 11:28 Uhr erstellt,
am 26.01.2022 um 11:35 Uhr veröffentlicht,
am 26.01.2022 um 11:35 zuletzt aktualisiert.


08.02.2023 | Linz

Kellereinbrecher festgenommen


08.02.2023 | Österreich/Griechenland

Großer Cyberkriminalitätsfall geklärt


08.02.2023 | Laakirchen/Gmunden/Niederösterreich

Suchtmitteldealer ausgeforscht und festgenommen


08.02.2023 | Kirchberg-Thening

Baum fiel Forstarbeiter auf Kopf


08.02.2023 | Bad Ischl

Mann drehte in Wohnung durch - Cobraeinsatz




08.02.2023 | Wilhering

Baum verkeilte sich bei Ponton in der Donau


08.02.2023 | Leonding

Löschanlage setzte Keller eines Industriegebäudes unter Wasser


06.02.2023 | Ottensheim

Nächtliche Suchaktion


06.02.2023 | Pram

Kollision zweier Fahrzeuge


03.02.2023 | Molln

Lawinenabgang im Bodinggraben




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
08.02.2023

Gewaltiger Felssturz bei Sicherungsarbeiten in Steyr-Christkindl fordert zwei Todesopfer


2
.
06.02.2023

Flüchtendes Auto bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Windischgarsten verunfallt


3
.
04.02.2023

Schwerer Kreuzungscrash auf Pyhrnpass Straße bei Schlierbach fordert mehrere Verletzte




7
Jahren
|
09.02.2016

Familientragödie in Wolfern: Zweijähriger und sein Vater tot


4
Jahren
|
09.02.2019

Film- und Fotobeiträge waren nach Hackerangriff auf laumat.at zeitweise nicht verfügbar


4
Jahren
|
09.02.2019

Schwerer Crash auf Eferdinger Straße in Steegen durch geflüchtetes Unfallfahrzeug ausgelöst