Ausgewählte Region wird geladen ...
CoV-Omikron: Kontrollpflicht im Handel, Änderungen bei Quarantäneregelung und FFP2-Pflicht im Freien
laumat.at/Matthias Lauber

CoV-Omikron: Kontrollpflicht im Handel, Änderungen bei Quarantäneregelung und FFP2-Pflicht im Freien

Online seit 06.01.2022 um 15:07 Uhr

  • FFP2-Maskenpflicht auch im Freien, beispielsweise in Fußgängerzonen oder in Warteschlangen.
  • Kontrollpflicht der Einhaltung der 2G-Regelung für den Handel.
  • Quarantänedauer wird auf fünf Tage verkürzt, Unterscheidung in Kategorie 1 oder Kategorie 2-Kontaktpersonen fällt hingegen weg.
  • Der Grüne Pass ist nur mehr für die Dauer von sechs Monaten gültig.



Österreich.

Die Bundesregierung hat am Donnerstag eine Verschärfung der CoV-Vorsichtsmaßnahmen verkündet. Angekündigt wurde auch eine "Aktion Scharf" bei 2G-Kontrollen sowie eine Kontrollpflicht im Handel.

Nach einem Krisengipfel der Bundesregierung mitsamt Vertretern der Länder sowie Experten der gesamtstaatlichen Covid-Krisenkoordination präsentierten die Verantwortlichen eine Verschärfung der Maßnahmen.
Im Freien, beispielsweise in Fußgängerzonen, in Warteschlangen gilt künftig eine FFP2-Pflicht. Angekündigt wurde von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) auch eine "Aktion Scharf" bei den Covid-Kontrollen. Zudem gibt es wie bisher beispielsweise in der Gastronomie zukünftig auch eine Kontrollpflicht im Handel. Kundinnen und Kunden müssen also verpflichtend auf die Einhaltung der 2G-Regelung kontrolliert werden.
Die Quarantänedauer wird ab 08. Jänner 2022 zwar auf fünf Tage verkürzt - danach ist ein Freitesten möglich - allerdings gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen sogenannten "Kategorie 1- und Kategorie 2-Kontaktpersonen".
Der Grüne Pass ist ab 01. Februar 2022 nur mehr für die Dauer von sechs Monaten gültig.
Mit dem Bündel an Maßnahmen will die Bundesregierung verhindern, dass es neuerlich zu einem generellen Lockdown kommen wird. Der Lockdown für Ungeimpfte wird hingegen fortgesetzt.


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |



Links







von Matthias Lauber
am 06.01.2022 um 15:05 Uhr erstellt,
am 06.01.2022 um 15:07 Uhr veröffentlicht,
am 06.01.2022 um 15:07 zuletzt aktualisiert.


19.01.2022 | Vöcklabruck

Ärztin bedrohte Berufskollegen mit Umbringen


19.01.2022 | Langenstein

Mann stahl betrunken Traktor


19.01.2022 | Linz

Sohn verletzt: Beim Reinigen einer Waffe Schuss abgefeuert


18.01.2022 | Maria Schmolln/St. Johann am Walde

Wiesen durch "Driften" beschädigt


18.01.2022 | Österreich/Deutschland

Schlepperbande ausgeforscht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
13.01.2022

Radfahrer (17) nach Crash mit Kleintransporter bei Schwanenstadt im Klinikum verstorben


2
.
16.01.2022

Heftige Detonation: Zigarettenautomat in Lambach von unbekannten Tätern gesprengt


3
.
18.01.2022

Stärke 3,2 und 3,1: Neuerlich zwei leichte Erdbeben in Oberösterreich spürbar




4
Jahren
|
19.01.2018

Alpakas auf Farm in Schlüßlberg vergiftet


7
Jahren
|
19.01.2015

Schwerer Crash auf der Kremstal Straße in Kematen an der Krems


2
Jahren
|
19.01.2020

Großbrand einer Lagerhalle neben der Westbahnstrecke in Enns