Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Von Männern mit Kaffee überschüttet

Von Männern mit Kaffee überschüttet

Online seit 15.12.2021 um 18:33 Uhr

Braunau am Inn.

Eine 47-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn ging am 12. Dezember 2021 ihrer beruflichen Tätigkeit im Stadtgebiet von Braunau am Inn nach. Zu dieser Zeit war sie ihrem Berufsbild erkennbar gekleidet inklusive der Aufschrift ihres Arbeitgebers. Zeitgleich fand am Stadtplatz in Braunau am Inn eine Versammlung mit Covid-19-Bezug statt. Gegen 18:15 Uhr befand sie sich nach Abschluss ihrer Tätigkeit vor einem Wohnhaus in der Johann-Fischer-Gasse in Braunau am Inn, als plötzlich eine Gruppe von vier bis fünf Männern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren auf sie zusteuerte. Einer der Gruppe rief ihr von weitem zu, dass ihre Berufsgruppe für die Impfpflicht verantwortlich ist. Unmittelbar darauf schüttete ihr selbiger Mann einen kalten Kaffee aus einem Becher über den Kopf, sodass ihre Haare und Oberbekleidung durchnässt wurden. Die Gruppe ging dann Richtung Stadtpfarrkirche davon. Zur Personsbeschreibung konnte die 47-Jährige angeben, dass einer der Männer einen schwarzen Schal bis über die Nase trug und ein weiterer hatte ein selbstgebasteltes Schild mit der Aufschrift "mein Körper gehört mir" bei sich. Am 15. Dezember 2021 wurde die Betroffene von der Polizei Braunau am Inn zum Sachverhalt einvernommen. Ein Bericht wird der Staatsanwaltschaft Linz zur strafrechtlichen Beurteilung übermittelt, berichtet die Polizei.



Links







von Matthias Lauber
am 15.12.2021 um 18:33 Uhr erstellt,
am 15.12.2021 um 18:33 Uhr veröffentlicht.


16.05.2022 | Perg

Bub lief PKW von Vater hinterher


16.05.2022 | Peuerbach

Beim Rasenmähen schwer verletzt


16.05.2022 | St. Peter am Hart

Mann stürzte von Leiter


16.05.2022 | St. Martin im Mühlkreis

Beim Ausparken Fußgänger erfasst


16.05.2022 | Bad Leonfelden

Verbotene Waffen bei Kontrolle sichergestellt