Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Reger Betrieb in Fitnessstudio trotz Lockdown

Geschäftsführer trotz Quarantänebescheid anwesend

Reger Betrieb in Fitnessstudio trotz Lockdown

Online seit 26.11.2021 um 18:47 Uhr

Perg.

Am 26. November 2021 gegen 11:30 Uhr wurde die Polizei im Bezirk Perg auf ein Fitnessstudio aufmerksam, das offensichtlich trotz Lockdown geöffnet hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass im Fitnessstudio normaler Betrieb herrschte und vier Personen gerade trainierten. Weder von den drei Mitarbeitern noch von den Kunden wurde eine FFP2-Maske getragen. Der 37-jährige Geschäftsführer gab an, dass es sich um kein Fitnessstudio handle, sondern um ein Forschungsinstitut und gerade eine Studie im Gange sei. Bei der Kontrolle des 3G-Nachweises gab der Geschäftsführer gegenüber den Beamten an, dass er Covid positiv sei und eigentlich einen aufrechten Quarantänebescheid der Bezirkshauptmannschaft habe, welchen er den Beamten auch vorzeigte. Der Geschäftsführer wurde aufgefordert das Fitnessstudio zu schließen und die Kunden das Studio zu verlassen. Alle Anwesenden werden angezeigt, berichtet die Polizei.



Links







von Matthias Lauber
am 26.11.2021 um 18:47 Uhr erstellt,
am 26.11.2021 um 18:47 Uhr veröffentlicht.


19.01.2022 | Linz-Land

Frau mit Elektroschocker attackiert


19.01.2022 | Vöcklabruck

Ärztin bedrohte Berufskollegen mit Umbringen


19.01.2022 | Langenstein

Mann stahl betrunken Traktor


19.01.2022 | Linz

Sohn verletzt: Beim Reinigen einer Waffe Schuss abgefeuert


18.01.2022 | Maria Schmolln/St. Johann am Walde

Wiesen durch "Driften" beschädigt