Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Falsche Polizisten kontrollierten in Bus

Falsche Polizisten kontrollierten in Bus

Online seit 30.10.2021 um 10:21 Uhr

Freistadt.

Zwei bislang unbekannte Männer kontrollierten am 29. Oktober 2021 kurz nach 06:00 Uhr am Stifterplatz in Freistadt die Fahrgäste und die Buslenkerin nach Corona-Bestimmungen. Dabei gaben sich die beiden als falsche Zivilpolizisten aus. Sie zeigten der Buslenkerin einen vermutlich gefälschten Dienstausweis vor und stiegen in Freistadt zu. Bei der Haltestelle Stifterplatz wurden die beiden tätig und kontrollierten die Fahrgäste. Nach der Kontrolle stiegen sie bei der Haltestelle "Freistadt Park&Ride" aus. Die Fahndung nach den Männern verlief vorerst ohne Erfolg, so die Polizei.

Täterbeschreibung:
- Mann, kurze Haare, zwischen 30 bis 35 Jahre alt, etwa 190 cm groß und schlank, gepflegter Vollbart. Er hatte ein Kreuz-Tattoo auf dem Rücken des linken Mittelfingers mit einem Tropfen sowie am Ringfinger ein "Unendlichkeits-Tattoo", also eine stehende 8.
- Mann, hatte kurze Haare, etwa 30 bis 35 Jahre alt, eher klein und mollige Figur mit grüner Jacke und knallroten Sneaker.

Die Polizei bittet um Hinweise, die zu den Tätern führen könnten, an die Polizei Freistadt unter der Telefonnummer +43(0)59133 4300.



Links







von Matthias Lauber
am 30.10.2021 um 10:21 Uhr erstellt,
am 30.10.2021 um 10:21 Uhr veröffentlicht.


16.05.2022 | Perg

Bub lief PKW von Vater hinterher


16.05.2022 | Peuerbach

Beim Rasenmähen schwer verletzt


16.05.2022 | St. Peter am Hart

Mann stürzte von Leiter


16.05.2022 | St. Martin im Mühlkreis

Beim Ausparken Fußgänger erfasst


16.05.2022 | Bad Leonfelden

Verbotene Waffen bei Kontrolle sichergestellt