Ausgewählte Region wird geladen ...
7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger

7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Online seit 25.10.2021 um 15:02 Uhr

Braunau am Inn.

Am morgigen Dienstag (26.10.2021) treten für den Bezirk Braunau am Inn wieder Ausreisekontrollen in Kraft. Die 7-Tages-Inzidenz stand am Montag bei einem Wert von 573.

"Der Bezirk Braunau am Inn verzeichnet seit mehreren Tagen eine gemittelte 7-Tage-Inzidenz, die über der im Erlass definierten Grenze von 400 liegt. In Verbindung mit dem heutigen Anstieg der belegten Intensivbetten auf 37 Betten, tritt jetzt der Hochinzidenzerlass des Bundes in Kraft. Ab Dienstag, 26. Oktober 2021 um 00:00 Uhr gilt für alle Personen, die den Bezirk verlassen wollen - unabhängig von ihrem Wohnsitz und der Aufenthaltsdauer im Bezirk - eine Ausreise-Testpflicht", erklärt das Land Oberösterreich am Montag in einer Presseaussendung.
Kontrollieren wird wie bei den beiden letzten Ausreisekontrollen die Polizei gemeinsam mit dem Österreichischen Bundesheer. Mit diesen Maßnahmen hofft man, dass das Infektionsgeschehen wieder eingedämmt wird.

Im Bezirk Gmunden ist die 7-Tages-Inzidenz mit 639 derzeit zwar deutlich höher, nur gilt für Gmunden ein höherer Grenzwert, weil dort eine höhere Durchimpfungsrate zu verzeichnen ist.


7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


7-Tages-Inzidenz von 573 : Erneut Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau am Inn

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Bilderstrecke

Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger



Links







von Matthias Lauber
am 25.10.2021 um 14:57 Uhr erstellt,
am 25.10.2021 um 15:02 Uhr veröffentlicht,
am 25.10.2021 um 15:02 zuletzt aktualisiert.


30.11.2021 | Marchtrenk

Beschädigtes Einfahrtstor beschäftigte Feuerwehr


30.11.2021 | Gunskirchen

Feuerwehr bei Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall im Einsatz


30.11.2021 | Pichl bei Wels

Feuerwehr nach Unfall im Einsatz


30.11.2021 | St. Oswald bei Freistadt

Unfall mit Schülertransporter


30.11.2021 | Reichraming

Großeinsatz bei Brand in einem Produktionsbetrieb




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.11.2021

Damhirschkuh im Tiergarten Wels von unbekanntem Täter erstochen


2
.
29.11.2021

Lockdown-Notlage: Hiobsbotschaft erreichte Zirkus beim Hochziehen des Zeltes in Braunau am Inn


3
.
27.11.2021

"Oberösterreich gurgelt": PCR-Testangebot ab Montag nun in ganz Oberösterreich




4
Jahren
|
01.12.2017

LKW-Anhänger auf eisglatter Innviertler Straße bei Krenglbach umgestürzt


3
Jahren
|
01.12.2018

Schwerer Unfall mit Großraumtaxi auf Steyrer Straße bei Enns


5
Jahren
|
01.12.2016

Drei Verletzte bei Kreuzungscrash in Gunskirchen