Ausgewählte Region wird geladen ...
Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020
laumat.at/Matthias Lauber

3 Fotos

Lockdown bis 18. Jänner 2021, dann "freitesten" möglich

Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020

Online seit 18.12.2020 um 19:28 Uhr

  • "Harter Lockdown von 26. Dezember 2020 bis 17. Jänner 2021
  • Ab 18. Jänner 2021 Lockerungen für "freigetestete" Personen
  • Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen zu Silvester sind wieder Geschichte - Es gelten also auch zum Jahreswechsel die Ausgangsbeschränkungen



Österreich.

Österreich startet mit dem dritten "harten" Lockdown ins Jahr 2021, das hat die Bundesregierung Freitagabend in einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Die Lockerungen über Weihnachten bleiben aufrecht.

Ab dem 26. Dezember 2020 gelten wieder ganztägige Ausgangsbeschränkungen, mit den bekannten Ausnahmegründen, wie Arbeit, Einkauf von Lebensmitteln, Sport und der Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen. Der Handel, die Gastronomie, Kultureinrichtungen und körpernahe Dienstleistungen bleiben bis 17. Jänner 2021 geschlossen, die Schulen verbleiben nach den Weihnachtsferien bis zum 17. Jänner 2021 im Distance-Learning.
Ab dem 15. Jänner 2020 soll es die Möglichkeit geben, sich "freizutesten", bis zum 24. Jänner 2021 gilt der Lockdown für alle, die bei den neuerlichen Massentests nicht teilnehmen werden.
Das Verständnis für die Maßnahmen in der Bevölkerung scheint - zumindest den Reaktionen in Sozialen Medien - deutlich zu sinken. Die Reaktionen waren bei nahezu allen Livestreams der Regierungspressekonferenz "wütend".


Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 18.12.2020 um 19:24 Uhr erstellt,
am 18.12.2020 um 19:28 Uhr veröffentlicht,
am 18.12.2020 um 19:28 zuletzt aktualisiert.


08.02.2023 | Linz

Kellereinbrecher festgenommen


08.02.2023 | Österreich/Griechenland

Großer Cyberkriminalitätsfall geklärt


08.02.2023 | Laakirchen/Gmunden/Niederösterreich

Suchtmitteldealer ausgeforscht und festgenommen


08.02.2023 | Kirchberg-Thening

Baum fiel Forstarbeiter auf Kopf


08.02.2023 | Bad Ischl

Mann drehte in Wohnung durch - Cobraeinsatz




08.02.2023 | Wilhering

Baum verkeilte sich bei Ponton in der Donau


08.02.2023 | Leonding

Löschanlage setzte Keller eines Industriegebäudes unter Wasser


06.02.2023 | Ottensheim

Nächtliche Suchaktion


06.02.2023 | Pram

Kollision zweier Fahrzeuge


03.02.2023 | Molln

Lawinenabgang im Bodinggraben




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
08.02.2023

Gewaltiger Felssturz bei Sicherungsarbeiten in Steyr-Christkindl fordert zwei Todesopfer


2
.
06.02.2023

Flüchtendes Auto bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Windischgarsten verunfallt


3
.
04.02.2023

Schwerer Kreuzungscrash auf Pyhrnpass Straße bei Schlierbach fordert mehrere Verletzte




7
Jahren
|
09.02.2016

Familientragödie in Wolfern: Zweijähriger und sein Vater tot


4
Jahren
|
09.02.2019

Film- und Fotobeiträge waren nach Hackerangriff auf laumat.at zeitweise nicht verfügbar


4
Jahren
|
09.02.2019

Schwerer Crash auf Eferdinger Straße in Steegen durch geflüchtetes Unfallfahrzeug ausgelöst