Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020
laumat.at/Matthias Lauber

3 Fotos

Lockdown bis 18. Jänner 2021, dann "freitesten" möglich

Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020

Online seit 18.12.2020 um 19:28 Uhr

  • "Harter Lockdown von 26. Dezember 2020 bis 17. Jänner 2021
  • Ab 18. Jänner 2021 Lockerungen für "freigetestete" Personen
  • Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen zu Silvester sind wieder Geschichte - Es gelten also auch zum Jahreswechsel die Ausgangsbeschränkungen



Österreich.

Österreich startet mit dem dritten "harten" Lockdown ins Jahr 2021, das hat die Bundesregierung Freitagabend in einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Die Lockerungen über Weihnachten bleiben aufrecht.

Ab dem 26. Dezember 2020 gelten wieder ganztägige Ausgangsbeschränkungen, mit den bekannten Ausnahmegründen, wie Arbeit, Einkauf von Lebensmitteln, Sport und der Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen. Der Handel, die Gastronomie, Kultureinrichtungen und körpernahe Dienstleistungen bleiben bis 17. Jänner 2021 geschlossen, die Schulen verbleiben nach den Weihnachtsferien bis zum 17. Jänner 2021 im Distance-Learning.
Ab dem 15. Jänner 2020 soll es die Möglichkeit geben, sich "freizutesten", bis zum 24. Jänner 2021 gilt der Lockdown für alle, die bei den neuerlichen Massentests nicht teilnehmen werden.
Das Verständnis für die Maßnahmen in der Bevölkerung scheint - zumindest den Reaktionen in Sozialen Medien - deutlich zu sinken. Die Reaktionen waren bei nahezu allen Livestreams der Regierungspressekonferenz "wütend".



Reaktionen mehrheitlich "wütend": Neuerlicher Covid-19-Lockdown ab 26. Dezember 2020

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 18.12.2020 um 19:24 Uhr erstellt,
am 18.12.2020 um 19:28 Uhr veröffentlicht,
am 18.12.2020 um 19:28 zuletzt aktualisiert.



23.06.2024 | Lohnsburg am Kobernaußerwald/Linz

Mädchen von zuhause abgängig


23.06.2024 | Goldwörth

Junger Mann (19) in See ertrunken


23.06.2024 | Steinbach am Attersee

Wanderin stürzte ab


22.06.2024 | St. Wolfgang im Salzkammergut

Drei Einbrüche in einer Nacht


22.06.2024 | Weyer

Unfall bei Gruppenausfahrt




21.06.2024 | Hargelsberg

Auto auf Steyrer Straße überschlagen


21.06.2024 | Linz

Küchenbrand mit Feuerlöscher eingedämmt


18.06.2024 | Lembach im Mühlkreis

Unfall zwischen Reisebus, PKW und LKW


15.06.2024 | Grünburg

Crash auf Steyrtalstraße in Grünburg fordert zwei Verletzte


14.06.2024 | Riedau

Pritschenwagen gegen Brückengeländer gekracht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
20.06.2024

Heftiges Gewitter sorgte lokal für einige Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich


2
.
21.06.2024

Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall bei Unternehmen in Gunskirchen


3
.
19.06.2024

Leichenfund: Abgängige Frau (54) war offenbar in einem Waldstück in Linz-Ebelsberg vergraben




7
Jahren
|
23.06.2017

Familienstreit mit 30 Personen in Grieskirchen eskaliert


6
Jahren
|
23.06.2018

Starke Rauchentwicklung bei Hochzeitsgrillerei für 2.000 Gäste in Wels löst Einsatz aus


7
Jahren
|
23.06.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wallerner Straße in Scharten fordert zwei Schwerverletzte