Ausgewählte Region wird geladen ...
Eröffnung eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen endet mit größerem Polizeieinsatz
laumat.at/Matthias Lauber

Mehrere Anzeigen durch Polizei und der Behörde

Eröffnung eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen endet mit größerem Polizeieinsatz

Online seit 06.03.2021 um 16:31 Uhr, aktualisiert um 19:12 Uhr

Wels.

Offenbar eine Eröffnungsfeier eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen entwickelte sich Samstagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz, weil viele der Anwesenden keine Covid-19-Maßnahmen befolgten.

Die Polizei stand am Nachmittag rund eineinhalb Stunden mit einer größeren Zahl an Einsatzkräften und Streifen im Welser Stadtteil Waidhausen im Einsatz. Der Andrang bei der Eröffnungsfeier eines Freizeit- und Gebetszentrums war groß.
"Am 06. März 2021 gegen 12:30 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass sich in einem Gebäude eines Kulturvereines etwa 100 Personen aufhalten würden. Diese würden sich weder an den Mindestabstand noch an die Maskenpflicht halten. Beim Eintreffen der Polizisten stellte sich heraus, dass es sich um einen Rohbau eines entstehenden Gebäudes handelte. In einem Raum befanden sich etwa 100 Personen, vorwiegend Kinder und Jugendliche, die laut Vereinsobmann das neue Gebäude besichtigt und im Anschluss Pizza und Getränke konsumiert hätten. Seitens des Magistrat Wels als zuständige Gesundheitsbehörde wurde angeordnet, die Identitäten der Personen festzustellen. Nachdem sämtlichen Personen FFP2-Masken ausgegeben wurden, wurden alle Personen zwischen 13:50 Uhr und 14:40 Uhr kontrolliert. Dies verlief sehr ruhig und geordnet. Auch die mittlerweile anwesenden Eltern verhielten sich kooperativ. Nach Abschluss der Identitätsfeststellung wurde die Versammlung von den Polizisten beendet. Anzeigen an den Welser Magistrat werden erstattet", berichtet die Polizei.
In zahlreichen Nachrichten an laumat|at erklären laut eigener Definition Verantwortliche, dass nur Personen anwesend gewesen sind, die freiwillig Baumaßnahmen durchgeführt hätten.


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |



Links




Ort







von Matthias Lauber
am 06.03.2021 um 16:04 Uhr erstellt,
am 06.03.2021 um 16:31 Uhr veröffentlicht,
am 06.03.2021 um 19:12 zuletzt aktualisiert.


16.01.2022 | Obertraun

Frau nach Sturz am Berg mit Notarzthubschrauber abtransportiert


16.01.2022 | Perg

Gurgeltest gefälscht


16.01.2022 | Pregarten

Drogenlenker mit gefälschtem Impfnachweis erwischt


16.01.2022 | Altmünster

Altglascontainer gesprengt


16.01.2022 | Desselbrunn

Beginnender PKW-Brand mit Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
13.01.2022

Radfahrer (17) nach Crash mit Kleintransporter bei Schwanenstadt im Klinikum verstorben


2
.
12.01.2022

LKW-Lenker mit 2,12 Promille versteckte sich nach Kreuzungscrash in Wels im Gebüsch


3
.
16.01.2022

Heftige Detonation: Zigarettenautomat in Lambach von unbekannten Tätern gesprengt




5
Jahren
|
16.01.2017

Großbrand bei Textilunternehmen in Enzenkirchen


5
Jahren
|
16.01.2017

Fliegerbombe in Linz-Bulgariplatz gefunden


4
Jahren
|
16.01.2018

Kollision mit Betonleitelementen in Pasching endet mit drei schwer beschädigten Autos