Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Online seit 26.07.2021 um 16:01 Uhr

Schärding.

Ein 32-Jähriger und ein 29-Jähriger, beide aus dem Bezirk Schärding, versuchten sich am 24. Juli 2021 gegen 00:15 Uhr ohne ein erforderliches "Covid-Attest" Zutritt zu einem Lokal in Schärding zu verschaffen. Da den beiden augenscheinlich stark alkoholisierten Männern der Zutritt verweigert wurde, zückte der 32-Jährige plötzlich eine Schreckschusspistole und bedrohte die Geschäftsführerin sowie die Sicherheitsmitarbeiter. Da die Security-Leute erkannten, dass es sich dabei um keine echte Schusswaffe handelte, konnten sie dem Mann die Waffe rasch abnehmen und wenig später der verständigten Polizeistreife übergeben. Gegen den 32-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird wegen gefährlicher Drohung an die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt, berichtet die Polizei.



Links







von Matthias Lauber
am 26.07.2021 um 16:01 Uhr erstellt,
am 26.07.2021 um 16:01 Uhr veröffentlicht.


16.05.2022 | Perg

Bub lief PKW von Vater hinterher


16.05.2022 | Peuerbach

Beim Rasenmähen schwer verletzt


16.05.2022 | St. Peter am Hart

Mann stürzte von Leiter


16.05.2022 | St. Martin im Mühlkreis

Beim Ausparken Fußgänger erfasst


16.05.2022 | Bad Leonfelden

Verbotene Waffen bei Kontrolle sichergestellt