Kurzmeldung

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste von Regionalzügen zwischen Bad Ischl und Gmunden

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste von Regionalzügen zwischen Bad Ischl und Gmunden

Online seit 01.03.2021 um 15:33 Uhr

Bad Ischl/Gmunden.

Das Land Oberösterreich hat am Montag Fahrgäste von Regionalzügen zwischen Bad Ischl und Gmunden informiert, dass eine positiv auf Covid-19 getestete Person unterwegs war .

"Information an Fahrgäste der Regionalzüge R 4405 und R 3414 von Bad Ischl nach Gmunden und retour. Eine positiv auf Covid-19 getestete Person hat am 22., 23. und 25. Februar 2021 zu folgenden Zeiten Regionalzüge von Bad Ischl nach Gmunden und retour benützt:
06:45 (Bad Ischl) - 07:30 (Gmunden) R 4405 und
11:32 (Gmunden) - 12:18 (Bad Ischl) R 3414.
Personen, die in diesem Zeitraum mit diesen Verkehrsmitteln unterwegs waren, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- beziehungsweise Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden", so das Land Oberösterreich.




Links







von Matthias Lauber
am 01.03.2021 um 15:33 Uhr erstellt,
am 01.03.2021 um 15:33 Uhr veröffentlicht.



20.04.2024 | St. Pantaleon

Brand in Mehrparteienhaus


20.04.2024 | Sattledt

Schwerer Unfall auf der Innkreisautobahn


20.04.2024 | Linz

Person verletzt: Auto halbseitig in Werkstattgrube gestürzt


19.04.2024 | Wels

Schnelle Entwarnung nach gemeldetem PKW-Brand


19.04.2024 | Suben

Mangelhafte gefährliche Ladung sichergestellt




18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter


17.04.2024 | Hörsching

Katze aus Mauerspalt hinter Ofen gerettet