Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste von Linienbussen zwischen Freistadt und Linz

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste von Linienbussen zwischen Freistadt und Linz

Online seit 23.01.2021 um 16:50 Uhr

Freistadt/Linz.

Das Land Oberösterreich informiert Fahrgäste von Linienbussen zwischen Freistadt und Linz nachdem ein positiver Covid-19- Fall aufgetreten ist.

"In den ÖBB Postbus GmbH Kraftfahrlinien Nr. 310, 311 und 312, welche am 18.01.2021 in der Zeit von 04:51 bis 18:39 beziehungsweise am 20.01.2021, in der Zeit von 05:36 bis 13:14, zwischen Freistadt und Linz gefahren sind, befand sich eine Person, die positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wenn Sie zu den genannten Zeiten diese Buslinien benutzt haben, wird präventiv geraten, Ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockener Husten oder plötzlicher Verlust des Geschmacks- beziehungsweise Geruchssinnes, sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 oder der Hausarzt kontaktiert werden", so das Land Oberösterreich.



Links







von Matthias Lauber
am 23.01.2021 um 16:50 Uhr erstellt,
am 23.01.2021 um 16:50 Uhr veröffentlicht.


27.09.2022 | Kirchdorf an der Krems

Bei Hausdurchsuchung Cannabis sichergestellt


27.09.2022 | Scharnstein

Elektroauto mit Triebwagen der Almtalbahn kollidiert


26.09.2022 | Linz-Land

Auffahrunfall


26.09.2022 | Wels

Alkolenker gestoppt


26.09.2022 | Linz

Zug mit 800 Passagieren evakuiert