Ausgewählte Region wird geladen ...
Walze stürzte bei Arbeiten im Kraftwerkbereich in Pucking in das Flussbett der Traun
laumat.at/Christian Schürrer

Walze stürzte bei Arbeiten im Kraftwerkbereich in Pucking in das Flussbett der Traun

Online seit 26.09.2013 um 15:12 Uhr

Pucking.

Bei Arbeiten im Rückstaubereich des Traun-Kraftwerks in Pucking stürzte am Donnerstagvormittag eine Walze in das Flussbett.

Derzeit wird der Staubereich des Kraftwerks in Pucking saniert, bei diesen Arbeiten stürzte ein Arbeiter mit seiner Walze am steilen Flussbett ab. Die Walze konnte mit einem Bagger gesichert werden, dass sie nicht ganz ins Wasser stürzte. Der Arbeiter erlitt laut ersten Informationen keine ernsthaften Verletzungen. Die Walze wurde anschließend von der Feuerwehr mittels Seilwinden gesichert und mit zwei Bagger wieder aufgestellt.

Anschließend konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Arbeiter ihre Arbeit fortsetzten.

Walze stürzte bei Arbeiten im Kraftwerkbereich in Pucking in das Flussbett der Traun

Foto: laumat.at/Christian Schürrer


Walze stürzte bei Arbeiten im Kraftwerkbereich in Pucking in das Flussbett der Traun

Foto: laumat.at/Christian Schürrer


Einsatzkräfte

Feuerwehr Pucking
Feuerwehr Hasenufer
Feuerwehr Rutzing
Rotes Kreuz Marchtrenk
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Christian Schürrer | FotoID: 51184

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 26.09.2013 um 15:12 Uhr erstellt.