Ausgewählte Region wird geladen ...
Covid-19-FAQ: Klarstellung des Gesundheitsministeriums sorgt für große Aufregung
laumat.at/Matthias Lauber

2 Fotos

Private Treffen seien trotz Ausgangsbeschränkungen "natürlich" nicht verboten

Covid-19-FAQ: Klarstellung des Gesundheitsministeriums sorgt für große Aufregung

Online seit 27.04.2020 um 17:39 Uhr

Österreich.

Eine Klarstellung des Gesundheitsministeriums hat am Montag für große Aufregung in sozialen Medien gesorgt. Das Ministerium stellte nämlich klar, dass trotz der seit Mitte März geltenden Ausgangsbeschränkungen private Treffen "natürlich" zulässig seien.

Zuvor war unter häufig gestellte Fragen - unter dem Punkt "Aktuelle Maßnahmen - Wann sind Besuche bei Familienmitgliedern oder Freunden wieder erlaubt?" ein Text zu sehen, der sozusagen ein Verbot von Besuchen bei Familienmitgliedern und Freunden suggeriert.
Nach einer Anfrage der APA hat das Gesundheitsministerium die Formulierung heute dann dahingehend abgeändert und mitgeteilt, dass private Treffen - trotz der seit 16. März 2020 geltenden Ausgangsbeschränkungen - "natürlich" erlaubt seien.

Diese Klarstellung zu einem Zeitpunkt, kurz vor dem zu erwartenden Ende der allgemeinen Ausgangsbeschränkungen, sorgte am Montag naturgemäß für großes Echo in sozialen Netzwerken und führte zu einer Flut von verärgerten Kommentaren.

Am Dienstag will die Regierung das weitere Vorgehen im Hinblick auf die Coronakrise bekanntgeben.


Covid-19-FAQ: Klarstellung des Gesundheitsministeriums sorgt für große Aufregung

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 27.04.2020 um 17:37 Uhr erstellt,
am 27.04.2020 um 17:39 Uhr veröffentlicht,
am 27.04.2020 um 17:39 zuletzt aktualisiert.


27.09.2022 | Kirchdorf an der Krems

Bei Hausdurchsuchung Cannabis sichergestellt


27.09.2022 | Scharnstein

Elektroauto mit Triebwagen der Almtalbahn kollidiert


26.09.2022 | Linz-Land

Auffahrunfall


26.09.2022 | Wels

Alkolenker gestoppt


26.09.2022 | Linz

Zug mit 800 Passagieren evakuiert




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
26.09.2022

Tödlicher Unfall: Discobesucher (16) bei Haag am Hausruck auf Innkreisautobahn von Autos erfasst


2
.
25.09.2022

Mordalarm in Ternberg: Escort-Girl in einer Wohnung tot aufgefunden


3
.
23.09.2022

Motorradlenker (44) bei Kollision mit Traktor in Burgkirchen tödlich verletzt




1
Jahr
|
28.09.2021

Tödliches Ereignis: Person in Steinerkirchen an der Traun unter Auto eingeklemmt


8
Jahren
|
28.09.2014

Raubüberfall auf Diskothek in Haag am Hausruck


6
Jahren
|
28.09.2016

Fünf Autos in schweren Crash auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels verwickelt