Ausgewählte Region wird geladen ...
Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt
laumat.at/Matthias Lauber

Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Online seit 30.01.2019 um 21:33 Uhr

Sattledt.

Großer Blechsalat und eine verletzte Person war Mittwochabend die Bilanz eines kuriosen Unfalls auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Wie sich nach ersten Informationen abzeichnet, musste offenbar ein Sattelzug aus einer Firmenzufahrt rückwärts auf die Pyhrnpass Straße ausfahren. Mitarbeiter der Firma begaben sich daraufhin mit einer "Ameise" - einem größeren, batteriebetriebenem Hubwagen - auf die Straße um rückwärts ausparkenden LKW abzusichern. Eine herannahende PKW-Lenkerin kollidierte draufhin aus bisher unbekannter Ursache frontal mit der Ameise. Ein Mitarbeiter konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen. Das Auto der PKW-Lenkerin fuhr daraufhin über die Böschung, durchschlug einen Zaun und rammte zwei geparkte Fahrzeuge auf dem Gelände einer Firma. Ein weiterer PKW konnte ebenfalls nicht mehr rechzeitig ausweichen und wurde durch Teile leicht beschädigt. Insgesamt waren vier PKW in den Unfall verwickelt, eine Person musste vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die umfangreichen Aufräumarbeiten durch.

Die Pyhrnpass Straße war zwischen Steinhaus und Sattledt rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.


Videostrecke

Kurioser Unfall mit "Ameise" | Dauer: 1:45 | 30.01.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kollision mit "Ameise": Vier Autos und ein Hubwagen bei Sattledt in Unfall verwickelt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Sattledt
Rotes Kreuz Kremsmünster
Polizei


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 173155

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 30.01.2019 um 21:27 Uhr erstellt,
am 30.01.2019 um 21:33 Uhr veröffentlicht,
am 30.01.2019 um 21:33 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Gemeldeter Vollbrand eines Autos in Oftering stellte sich als technischer Defekt heraus
25.04.2019, Oftering

Auto nach Kollision mit Reh überschlagen
25.04.2019, Andorf

Verletzte Person bei schwerem Verkehrsunfall
25.04.2019, Ort im Innkreis

Verliebte Frau überwies 70.000 Euro an Betrüger
24.04.2019, Schärding

Mann beging im gelockerten Strafvollzug weitere Straftaten
24.04.2019, Urfahr-Umgebung



RTV-Aktuell
Sendung vom 24.04.2019
- Erstmals äußert sich ein Identären Sprecher zum Landessicherheitsrat in Oberösterreich
-"Rattengedicht" könnte nun strafrechtliche Konsequenzen haben
- Fahrzeug stand in Vollbrand
- Und das Wetter bringt Südföhn, viel Sonnenschein und natürlich sommerliche Temperaturen


Heute vor ...
3 Jahren
Tödlicher Stromunfall: Arbeiter geriet mit Förderband eines Betonmischers in Stromleitung
25.04.2016, Grünburg

1 Jahr
Syrer (23) in seiner Wohnung in Wels von Pärchen beraubt
25.04.2018, Wels

2 Jahren
Rauchentwicklung aus Abluftanlage eines Gewerbebetriebs in Marchtrenk sorgt für Einsatz der Feuerwehr
25.04.2017, Marchtrenk