Ausgewählte Region wird geladen ...
Vermisster (53) aus St. Agatha kehrte unverletzt nach Hause zurück
laumat.at/Matthias Lauber

Vermisster (53) aus St. Agatha kehrte unverletzt nach Hause zurück

Online seit 04.10.2017 um 10:06 Uhr

St. Agatha.

Jener 53-jährige Mann aus St. Agatha, nach welchem seit Montagnachmittag fieberhaft gesucht worden war, ist am späten Dienstagabend unverletzt wieder aufgetaucht.

Die Einsatzkräfte starteten Montagabend gemeinsam mit zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern aus dem Ort eine großangelegte Suchaktion bis spät in die Nacht. Am Dienstag setzte die Feuerwehr die Suche fort, gegen Mittag musste diese jedoch aufgrund der schlechten Wetterlage vorerst eingestellt werden. Dienstagabend kehrte der 53-Järhige unversehrt nach Hause zurück. Nähere Hintergründe waren vorerst nicht bekannt.



Videostrecke

Suchaktion | Dauer: 1:35 | 02.10.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Vermisster (53) aus St. Agatha kehrte unverletzt nach Hause zurück

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vermisster (53) aus St. Agatha kehrte unverletzt nach Hause zurück

Foto: laumat.at/Matthias Lauber



Links







von Matthias Lauber
am 04.10.2017 um 10:06 Uhr erstellt.


26.11.2022 | Wels

Alkolenker ignorierte rote Ampel


26.11.2022 | Steyr-Land

Indoor-Plantagen bei Hausdurchsuchung vorgefunden


26.11.2022 | Eferding/Grieskirchen

Zwölf Führerscheinabnahmen bei Schwerpunktaktion


25.11.2022 | Mattighofen

Messerset-Verkäufer erwischt


25.11.2022 | Linz-Land

Schwere Fingerverletzung bei Arbeitsunfall




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.11.2022

14 Verletzte: Großeinsatz nach Ammoniakaustritt bei Produktionsbetrieb in Wels-Schafwiesen


2
.
22.11.2022

Acht Feuerwehren bei Brand bei einem Unternehmen in Waizenkirchen im Einsatz


3
.
23.11.2022

Schwerer Verkehrsunfall in Pettenbach fordert eine verletzte Person




5
Jahren
|
27.11.2017

Toter in Welldorado-Sauna erst am nächsten Tag entdeckt


2
Jahren
|
27.11.2020

Schwerer Verkehrsunfall auf Innviertler Straße bei Grieskirchen fordert zwei Verletzte


5
Jahren
|
27.11.2017

Tödlicher Arbeitsunfall bei Arbeiten an Seilbagger in St. Martin im Mühlkreis