Kurzmeldung

Streit um Mund-Nasenschutz im Zug eskalierte

Streit um Mund-Nasenschutz im Zug eskalierte

Online seit 24.07.2020 um 12:14 Uhr

Linz.

Die Linzer Polizei fuhr am 24. Juli 2020 gegen 00:40 Uhr wegen einer angeblichen Schlägerei in einem ankommenden Zug zum Linzer Hauptbahnhof. Eine 42-jährige Wienerin ärgerte sich im Wagon über zwei junge Männer, da einer der beiden die Mund-Nasenschutz-Maske nicht beziehungsweise nicht korrekt getragen haben soll. Es kam zu einer Diskussion und die Männer filmten die Frau. Die 42-Jährige ohrfeigte laut ihren eigenen Angaben den 17-jährigen Schweizer. Dieser schlug dann auf den rechten Oberarm der Frau zurück. Die beiden wurden mehrmals gefragt, ob sie bei diesem Vorfall verletzt worden seien, was beide jedoch verneinten. Ein Bericht wurde von der Polizei zur rechtlichen Überprüfung an die Staatsanwaltschaft Linz übermittelt, so die Polizei.




Links







von Matthias Lauber
am 24.07.2020 um 12:14 Uhr erstellt,
am 24.07.2020 um 12:14 Uhr veröffentlicht.



03.03.2024 | Utzenaich

Illegaler Welpenhandel gestoppt


03.03.2024 | Steinbach am Attersee

Alpinunfall am Schoberstein


02.03.2024 | Vöcklamarkt

Massive Geschwindigkeitsüberschreitungen in kurzer Zeit


02.03.2024 | Liebenau

Tödlicher Forstunfall: Mann unter umgestürztem Traktor eingeklemmt


02.03.2024 | Ostermiething

Radfahrerin von PKW erfasst




01.03.2024 | Kirchdorf an der Krems

Kleinbrand an einem Oldtimer


01.03.2024 | Schörfling am Attersee

Fettbrand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht


01.03.2024 | Fraham

Autoüberschlag auf Wallerner Straße


28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen