Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Schwerpunktkontrolle "Drogen im Straßenverkehr"

Schwerpunktkontrolle "Drogen im Straßenverkehr"

Online seit 15.02.2020 um 10:59 Uhr

Oberösterreich.

In der Nacht zum 15. Februar 2020 führten Beamte der Polizei eine Schwerpunktkontrolle "Drogen im Straßenverkehr" durch. Im Zuge dieses Schwerpunktes durch die besonders geschulten Organe wurden zwei Drogenlenker und ein Alkolenker angehalten. Einer der Drogenlenker, ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Perg, fiel aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf und wurde auf der Franckstraße in Linz zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Dabei wies er nicht nur deutliche Symptome einer Drogenbeeinträchtigung vor, sondern auch einen total gefälschten tschechischen Führerschein. Der Lenker gab nach anfänglichem Leugnen an, dass er in Österreich schon fünfmal durch die Führerschein-Prüfung gefallen sei und er dann diesen Führerschein in Tschechien in einer Diskothek bestellt und dann zugeschickt bekommen habe. Der 30-Jährige und ein weiterer Lenker wurden nach positiven Vortestergebnissen einem Amtsarzt vorgeführt und aufgrund von Suchtgiftbeeinträchtigung für fahruntauglich befunden. Ein Alkolenker wurde in Leonding angehalten. Der gefälschte Führerschein wurde sichergestellt, der Lenker schriftlich einvernommen und entsprechende Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Linz und die Verwaltungsbehörden werden vorgelegt, teilt die Polizei mit.



von Matthias Lauber
am 15.02.2020 um 10:59 Uhr erstellt,
am 15.02.2020 um 10:59 Uhr veröffentlicht.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann mit Messer attackiert und verletzt
25.02.2020, Braunau am Inn

Unfall beim Abbiegen fordert zwei Verletzte
25.02.2020, Gunskirchen

Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche in Bad Ischl
25.02.2020, Bad Ischl

Suchtgifthändler ausgeforscht und in Haft
25.02.2020, Oberösterreich/Salzburg

Verkehrsunfall mit drei Verletzten
25.02.2020, Perg