Kurzmeldung

Mutmaßlicher Schlepper mit vier Verwandten angehalten

Mutmaßlicher Schlepper mit vier Verwandten angehalten

Online seit 26.01.2015 um 10:31 Uhr

Oberösterreich.

Fünf Insassen eines PKW wurden am Sonntag bei einer Fahndungskontrolle auf der Innkreisautobahn von Polizisten der Landesverkehrsabteilung Oberösterreich angehalten. Ein 30-jähriger kosovarischer Staatsangehöriger lenkte Sonntagfrüh das Auto auf der Innkreisautobahn Richtung Passau. Die Polizisten stellten fest, dass die vier kosovarischen Mitfahrer illegal eingereist waren. Angeblich hätten die vier untereinander Verwandten unentgeltlich von Budapest nach Deutschland transportiert werden sollen. Die vier Männer stellten einen Asylantrag und wurden in weiterer Folge in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert. Der Lenker wird der Staatsanwaltschaft Wels wegen Verdachts der Schlepperei angezeigt, berichtet die Polizei.








von Matthias Lauber
am 26.01.2015 um 10:31 Uhr erstellt.



03.03.2024 | Utzenaich

Illegaler Welpenhandel gestoppt


03.03.2024 | Steinbach am Attersee

Alpinunfall am Schoberstein


02.03.2024 | Vöcklamarkt

Massive Geschwindigkeitsüberschreitungen in kurzer Zeit


02.03.2024 | Liebenau

Tödlicher Forstunfall: Mann unter umgestürztem Traktor eingeklemmt


02.03.2024 | Ostermiething

Radfahrerin von PKW erfasst




01.03.2024 | Kirchdorf an der Krems

Kleinbrand an einem Oldtimer


01.03.2024 | Schörfling am Attersee

Fettbrand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht


01.03.2024 | Fraham

Autoüberschlag auf Wallerner Straße


28.02.2024 | Roitham am Traunfall

Waldbrand entpuppte sich als Lagerfeuer


28.02.2024 | St. Marien

Kleintransporter überschlagen