Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste einer Buslinie zwischen Gaspoltshofen und Grieskirchen

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste einer Buslinie zwischen Gaspoltshofen und Grieskirchen

Online seit 22.09.2020 um 21:47 Uhr

Gaspoltshofen/Grieskirchen.

Das Land Oberösterreich hat Dienstagnachmittag Fahrgäste einer Buslinie zwischen Gaspoltshofen und Grieskirchen informiert, dass ein Fahrgast positiv auf Covid-19 getestet wurde.

"Ein Fahrgast der Buslinie 651 des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes, Einstieghaltestelle "Grieskirchen Roßmarkt", Abfahrt 14:33 Uhr, bis zur Haltestelle "Gaspoltshofen Ortsmitte", Ankunft ca. 15:05 wurde positiv auf Covid-19 getestet. Weiters wurde ein Fahrgast derselben Buslinie, Einstiegshaltestelle "Gaspoltshofen Ortsmitte" um 07:00 Uhr, bis zur Haltestelle "Grieskirchen Roßmarkt", Ankunft ca. 07:45 positiv getestet. Personen, die am 17. September 2020 mit der Buslinie 651 von "Grieskirchen Roßmarkt" nach "Gaspoltshofen Ortsmitte" beziehungsweise am 18. September 2020 mit derselben Buslinie von "Gaspoltshofen Ortsmitte" nach "Grieskirchen Roßmarkt" unterwegs waren, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichen Verlust des Geschmacks- beziehungsweise Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden", informiert das Land Oberösterreich.



Links







von Matthias Lauber
am 22.09.2020 um 21:47 Uhr erstellt,
am 22.09.2020 um 21:47 Uhr veröffentlicht.


06.07.2022 | Peuerbach

Zwei E-Bikerinnen schwer verletzt


06.07.2022 | Neuhofen im Innkreis

PKW-Insasse nach Crash mit LKW im Fahrzeug eingeklemmt


06.07.2022 | Wels

Hund mehrere Tage allein in Wohnung gelassen weil Frau ihren Wohnungsschlüssel verloren hatte


06.07.2022 | Laakirchen

Zehn Kilometer langer Stau nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen


06.07.2022 | Wels

Frau bestellte unter falschem Namen