Ausgewählte Region wird geladen ...

Kurzmeldung

Covid-19: Bundesheer evakuiert mit "Hercules"-Transportflugzeug zwei Soldaten aus dem Kosovo

Covid-19: Bundesheer evakuiert mit "Hercules"-Transportflugzeug zwei Soldaten aus dem Kosovo

Online seit 13.09.2020 um 10:57 Uhr

Kosovo/Hörsching.

Das Bundesheer hat am Samstag mit einem "Hercules"-Transportflugzeug zwei Soldaten aus dem Kosovo evakuiert, die an Covid-19 erkrankt sind.

"In den Abendstunden des Samstag wurden zwei österreichische Soldaten der KFOR-Mission mit einem "Hercules"-Transportflugzeug des Bundesheeres von Pristina, Kosovo, erfolgreich nach Österreich evakuiert. Die zu einem "fliegenden Hospital" umgebaute "Hercules" brachte die beiden an Covid-19 erkrankten Soldaten, einer davon schwer, sicher zurück in die Heimat. Zur medizinischen Betreuung waren ein Arzt sowie Desinfektionsspezialisten der ABC-Abwehr an Bord. Die Landung in Hörsching erfolgte um 19:55 Uhr. Anschließend wurden die erkrankten Soldaten von Fahrzeugen des Roten Kreuzes in Linzer Krankenhäuser zur weiteren medizinischen Behandlung überstellt. Der Evakuierungsflug wurde vom Kommando Luftunterstützung mit Sitz in Hörsching, Oberösterreich, vorbereitet und durchgeführt. Dieser Einsatzverband der Streitkräfte ist die ständige "Nabelschnur" für die österreichischen Auslandskontingente zur Heimat. Der Flug verlief problemlos", so das Bundesheer in einer Mitteilung.



Links







von Matthias Lauber
am 13.09.2020 um 10:57 Uhr erstellt,
am 13.09.2020 um 10:57 Uhr veröffentlicht.


25.11.2022 | Mattighofen

Messerset-Verkäufer erwischt


25.11.2022 | Linz-Land

Schwere Fingerverletzung bei Arbeitsunfall


25.11.2022 | Eferding

Radfahrer bei Kollision mit PKW schwer verletzt


25.11.2022 | Perg/Urfahr-Umgebung/Steiermark

Fahndung wegen Eigentumskriminalität


25.11.2022 | Enns

Fahrerflüchtiger Alkolenker gestoppt