Ausgewählte Region wird geladen ...

Sturmwarnung

Sturmböen um die 100 km/h in weiten Teilen Oberösterreichs

Sturmböen um die 100 km/h in weiten Teilen Oberösterreichs

06.02.2022 17:00 bis 08.02.2022 06:00

Oberösterreich.

Etwas stärker als prognostiziert hat Sonntagabend das Sturmtief Roxana Oberösterreich erreicht. Erste Sturmböen erreichten Geschwindigkeiten um die 100 km/h, daher gilt derzeit eine Sturmwarnung.

Die Wetterdienste prognostizierten für Sonntagabend vorerst Windspitzen bis 70 km/h beziehungsweise 80 km/h, im Bergland bis zu 100 km/h. Gegen 19:30 Uhr erreichten die stärkeren Windböen beispielsweise in Wolfsegg am Hausruck aber bereits knapp 100 km/h.
Daher gilt derzeit eine Sturmwarnung für weite Teile Oberösterreichs. Die stärksten Böen sind laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik im Inn-, Mühl- und Hausruckviertel zu erwarten. Nach einer leichten Wetterberuhigung nach Mitternacht legt der Wind den Prognosen zufolge in der Früh nochmals zu und flaut erst gegen Montagabend (07.02.2022) ab.
In den südlichen Regionen Oberösterreichs Rosenau am Hengstpaß, Spital am Pyhrn (Bezirk Kirchdorf an der Krems) und Weyer (Bezirk Steyr-Land) gilt die Sturmwarnung bis Dienstagfrüh (08.02.2022).



Links







von Matthias Lauber
am 06.02.2022 um 19:57 Uhr erstellt,
am 06.02.2022 um 19:57 Uhr veröffentlicht,
am 07.02.2022 um 13:23 zuletzt aktualisiert.


25.11.2022 | Mattighofen

Messerset-Verkäufer erwischt


25.11.2022 | Linz-Land

Schwere Fingerverletzung bei Arbeitsunfall


25.11.2022 | Eferding

Radfahrer bei Kollision mit PKW schwer verletzt


25.11.2022 | Perg/Urfahr-Umgebung/Steiermark

Fahndung wegen Eigentumskriminalität


25.11.2022 | Enns

Fahrerflüchtiger Alkolenker gestoppt