Ausgewählte Region wird geladen ...

Gewitterwarnung

Gewitterwarnung: Heftige Gewitterfront im südwestlichen Oberösterreich

Gewitterwarnung: Heftige Gewitterfront im südwestlichen Oberösterreich

26.08.2019 19:30 bis 26.08.2019 23:30

Oberösterreich.

Eine Gewitterfront mit teils heftigen Gewitterzellen zog Montagabend über die südlichen Regionen Oberösterreichs hinweg, nun ist im Westen noch mit örtlich ist starken Gewittern, Starkregen, Hagel und Sturm zu rechnen.

Die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik haben für die Bezirke Braunau am Inn, Kirchdorf an der Krems, Gmunden, Grieskirchen, Ried im Innkreis, Schärding und Wels-Land eine Gewitterwarnung herausgegeben.

Die Front zog nach einer ersten Entladung im inneren Salzkammergut beziehungsweise im südlichen Oberösterreich über Vöcklabruck in südwestliche Richtung weg. Mit Stand 22:15 Uhr gilt die Warnung vor starken Gewittern, Starkregen, Hagel und Sturm nahezu für Teile des Bezirkes Braunau am Inn, Ried im Innkreis und Schärding.

Ein nahezu ortsfestes Gewitter hat sich beispielsweise laut Wetterdienst kachelmannwetter.com am frühen Abend mit einer durchschnittliche Niederschlagsmenge von punktuell bis zu 85 l/m² im Raum um Bad Ischl entladen.



Links







von Matthias Lauber
am 26.08.2019 um 20:02 Uhr erstellt,
am 26.08.2019 um 20:02 Uhr veröffentlicht,
am 26.08.2019 um 22:16 zuletzt aktualisiert.


26.01.2023 | Linz

Messerattacke in Linz


26.01.2023 | Schwanenstadt

Drei Verletzte nach Kickboxerattacke


25.01.2023 | Kirchdorf an der Krems

Unverbesserlicher Drogenlenker


25.01.2023 | Schärding

Attacke am Bahnhof


25.01.2023 | Wels

Aggressiver PKW-Lenker nach Verkehrskontrolle festgenommen




23.01.2023 | Ottnang am Hausruck

Auto gegen Mauer gekracht


23.01.2023 | St. Martin im Innkreis

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall


21.01.2023 | Scharnstein

Ölaustritt in Kraftwerkskanal


21.01.2023 | Pichl bei Wels

Brand in einer Absauganlage einer Firma


21.01.2023 | Adlwang

Vier Autoinsassen überstanden Fahrzeugüberschlag unverletzt