Social-Media-Meldung

Oldtimer abgestürzt: Zwei Insassen durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit

Oldtimer abgestürzt: Zwei Insassen durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit

Online seit 15.06.2024 um 00:55 Uhr, aktualisiert um 20:14 Uhr

Bad Goisern am Hallstättersee.

In Bad Goisern am Hallstättersee (Bezirk Gmunden) ist Freitagnachmittag ein Oldtimer abgestürzt. Die Feuerwehr musste zwei Personen befreien.

"In der Goiserer Ortschaft Wildpfad war ein Lenker mit seinem Oldtimer im Zuge einer Ausfahrt unterwegs. An einer schmalen Straßenstelle geriet er mit dem Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn ab und stürzte über eine steile Böschung. In extremer Schräglage kam der Oldtimer samt Insassen erst an einem Baum zum Stillstand. Bei diesem Absturz zogen sich sowohl der Lenker, als auch die Beifahrerin Verletzungen zu. Zudem ließen sich die Türen nicht mehr öffnen, wodurch die beiden Verletzten somit im Unfallfahrzeug eingeschlossen waren. Nach einer Sichtung und Erstversorgung durch den Notarzt und Rettungsdienst wurde seitens der Feuerwehr eine Fahrzeugtüre mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet. Weiters wurde das Fahrzeug an einer Seilwinde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert. In der Folge konnten dann die beiden Verletzten auf Schleifkorbtragen aus dem steilen Gelände gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.
Schwierig gestaltete sich auch die anschließende Bergung des Unfallfahrzeugs", berichtet die Feuerwehr Bad Goisern.
"Bei einer Oldtimer Rallye im inneren Salzkammergut fuhr ein 81-jähriger Wiener in Begleitung seiner Gattin mit seinem Oldtimer in Bad Goisern am Hallstättersee von Bad Ischl kommend in den Güterweg Wildpfad ein. Nach ca. 500 Metern wurde die Straße schmaler und holpriger. Bei einer Geschwindigkeit von ca. 20 km/h bekam das historische Fahrzeug laut dem 81-Jährigen plötzlich hinten links einen Schlag beziehungsweise Ruck und rutschte, sich zweimal nach hinten links überschlagend, ca. 15 bis 20 Meter die sehr steile Böschung hinunter. Mit den Rädern am Boden kam das Fahrzeug schwer beschädigt an einem Baum zu stehen. Nachfolgende Teilnehmer setzten einen Notruf ab. Die beiden Insassen wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt und nach einer Nacht im Krankenhaus in die häusliche Pflege entlassen. Der Güterweg Wildpfad war aufgrund der schwierigen Bergung von Personen und Fahrzeug für zwei Stunden komplett gesperrt", so die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung.



Social-Media







von Matthias Lauber
am 15.06.2024 um 00:55 Uhr erstellt,
am 15.06.2024 um 00:55 Uhr veröffentlicht,
am 15.06.2024 um 20:14 zuletzt aktualisiert.



25.07.2024 | Weyer

Ladendiebe gefasst


24.07.2024 | Senftenbach

Katze von Tierquäler angeschossen


24.07.2024 | Linz

Brandereignis am Schießstand


24.07.2024 | Lochen am See

Zusammenstoß von Mofa und Auto


24.07.2024 | Gosau

Brüderpaar gerät in alpine Notlage




22.07.2024 | Hallstatt

Suche nach vermeintlich gesunkenem Boot im Hallstättersee


21.07.2024 | Gaspoltshofen

Brand eines Backrohrs


21.07.2024 | Hofkirchen an der Trattnach

Unfall im Kreuzungsbereich der Rieder Straße fordert eine verletzte Person


19.07.2024 | Klaus an der Pyhrnbahn

Größerer Öleinsatz nach geplatzem Hydraulikschlauch eines Schwertransporters


19.07.2024 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Auto bei Unfall im Bach gelandet