Ausgewählte Region wird geladen ...
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg
laumat.at/Gabriel Prammer

Auto stürzte über Böschung

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Online seit 18.09.2021 um 10:32 Uhr, aktualisiert um 14:01 Uhr

Steyregg.

Samstagvormittag kam es in einem Kreuzungsbereich in Steyregg (Bezirk Urfahr-Umgebung) zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen teilweise schwer verletzt wurden.

Bei der Kollision der beiden beteiligten Fahrzeuge stürzte ein PKW über eine kleine Böschung und kam dort auf dem Dach liegend zum Stillstand.
"Am 18. September 2021 um 08:20 Uhr fuhr eine 21-Jährige aus dem Bezirk Perg mit ihrem PKW in Steyregg auf der Donaustraße in Fahrtrichtung Linz. Zur selben Zeit bog ein 69-jähriger Linzer von der dortigen Tankstelle auf die Donaustraße, Fahrtrichtung Perg, ein. Hierbei übersah er den entgegenkommenden PKW und kam es im Kreuzungsbereich zu einer Frontalkollision. Durch die Wucht der Kollision wurde der PKW der Frau in den Straßengraben geschleudert, wo er schwer beschädigt auf dem Dach zu liegen kam. Der PKW des Linzers wurde ebenfalls schwer beschädigt. Beide Lenker konnten selbständig, beziehungsweise mit Unterstützung von Ersthelfern die Fahrzeuge verlassen, wurden vor Ort vom Team des Notarzteinsatzfahrzeuges erstversorgt und zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Verletzungsgrad derzeit unbekannt, vermutlich jeweils schwer. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung wurde mit Unterstützung der anwesenden Feuerwehren eine Totalsperre der Donaustraße samt Umleitung eingerichtet. Die Freiwilligen Feuerwehren führten die Aufräumarbeiten und Ölbindung durch und unterstützten den Abschleppunternehmer bei der Fahrzeugbergung", berichtet die Polizei.

Die Donaustraße war zwischen Steyregg und Luftenberg an der Donau für zwei Stunden gesperrt.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Steyregg

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Bilderstrecke

laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |




Ort







von Matthias Lauber
am 18.09.2021 um 10:20 Uhr erstellt,
am 18.09.2021 um 10:32 Uhr veröffentlicht,
am 18.09.2021 um 14:01 zuletzt aktualisiert.


19.10.2021
Ohlsdorf

Sattelanhänger geriet in Schieflage


19.10.2021
Linz

Mann mit gefälschtem Führerschein erwischt


18.10.2021
Vöcklamarkt

Betrunkener E-Scooter-Fahrer kam zu Sturz


18.10.2021
Regau

Einbruchsdiebstahl in Firmengebäude


18.10.2021
Allhaming

Nach Kennzeichenabnahme mit Fälschungen weitergefahren




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
18.10.2021

Stundenlange Sperre der Innkreisautobahn nach LKW-Unfall bei Pram


2
.
14.10.2021

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Auto und Kleintransporter auf Scharnsteiner Straße bei Pettenbach


3
.
17.10.2021

Auto in Pichl bei Wels gegen Baum geprallt




1
Jahr
|
19.10.2020

85-Jähriger bei Messerattacke in einem Seniorenheim in Vöcklabruck schwer verletzt


3
Jahren
|
19.10.2018

Auto wird augenscheinlich in Einzelteilen von der Innkreisautobahn entfernt


1
Jahr
|
19.10.2020

Covid-19: Einschränkung der sozialen Kontakte ab Freitag weiter verschärft