Ausgewählte Region wird geladen ...
Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt
laumat.at/Matthias Lauber

Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Online seit 12.10.2019 um 19:09 Uhr, aktualisiert am 13.10.2019 um 09:35 Uhr

Wels.

Tödlich endete für zwei Fallschirmspringer am Samstagnachmittag eine Kollision in der Luft über Wels-Neustadt. Ein Fallschirmspringer starb beim Absturz, der zweite erlag im Klinikum seinen schweren Verletzungen.

Das Unglück ereignete sich am späten Samstagnachmittag über dem Welser Stadtteil Neustadt, im Nahbereich des Welser Flugplatzes.
"Wir haben eine Meldung erhalten über abgestürzte Fallschirmspringer. Ursprünglich war von einem die Rede, der wurde dann lokalisiert im Bereich eines Garteneinkaufsmarktes und der zweite im Siedlungsgebiet dahinter liegend. Die eine Person, auf dem Dach dieses Einkaufsmarktes, wurde bereits reanimiert durch die Kräften des Roten Kreuzes. Nach Freigabe durch den Notarzt haben wir den dann möglichst schonend mit der Drehleiter zur ebenen Erde verbracht und dann weiter dem Roten Kreuz wieder übergeben, zur Versorgung im Klinikum. Beim zweiten Einsatzort haben wir noch die Kräfte des Roten Kreuzes bei der Reanimation unterstützt, die wurde dann aber ergebnislos abgebrochen. Was etwas störend war und leider immer wieder störend ist bei solchen Einsätzen, ist wenn Privatpersonen Videos oder auch Fotoaufnahmen anfertigen, von schwerstverletzten Personen, bei der Rettung," berichtet Roland Weber, Einsatzleiter der Feuerwehr Wels.
"Am 12. Oktober 2019 um 16:55 Uhr kollidierten über dem Stadtgebiet von Wels zwei Fallschirmspringer unmittelbar nach dem Absprung aus dem Flugzeug miteinander und stürzten unkontrolliert zu Boden. Ein 36-Jähriger aus Steyr landete in einem Siedlungsgebiet in Wels, ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land unweit davon auf dem Dach einer Firma in der Welser Oberfeldstraße. Während der 36-Jährige noch an der Absturzstelle seinen Verletzungen erlag, wurde der 25-Jährige vom Notarzt ins Klinikum Wels gebracht. Auf der dortigen Intensivstation verstarb auch er noch am Abend. Die beiden Fallschirme wurden von den Beamten sichergestellt," teilt die Polizei am späten Abend mit.


Videostrecke

Zwei Fallschirmspringer tödlich abgestürzt | Dauer: 3:19 | 12.10.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Roland Weber, Feuerwehr Wels | Dauer: 1:10 | 12.10.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Zwei Tote: Fallschirmspringer über Wels-Neustadt kollidiert und bei Absturz tödlich verletzt

Roland Weber, Einsatzleiter der Feuerwehr Wels
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 188465

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort







von Matthias Lauber
am 12.10.2019 um 18:54 Uhr erstellt,
am 12.10.2019 um 19:09 Uhr veröffentlicht,
am 13.10.2019 um 09:35 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Verkehrsunfall forderte zwei Schwerverletzte
24.02.2020, Mehrnbach

Haftausgänger wollte vor Verkehrskontrolle flüchten
24.02.2020, Kirchdorf an der Krems/Micheldorf in Oberösterreich

Brand gelagerter Hackschnitzel bei Holzverarbeitungsbetrieb
24.02.2020, Frankenmarkt

Einbrecher ausgeforscht
24.02.2020, Thalheim bei Wels/Wels

Unfall zwischen Alkolenkern forderte sechs Verletze
24.02.2020, Bad Kreuzen



RTV-Aktuell
Sendung vom 24.02.2020
- 34-Jährige von Ex-Partner erschossen
- Ermittlungen nach tödlichem Sturz
- Sturmtief "Yulia" sorgte für Einsatzintensive Nacht in Oberösterreich
- Kollsion zwischen Auto und Kleintransporter
- Auto kracht bei Überschlag gegen Firmengebäude
- Erneut Bauernprotest gegen Supermarktkette Spar
- Und das Wetter am Dienstag wird sonniger und mild


Heute vor ...
3 Jahren
Disco in Wels-Pernau nach Bombendrohung evakuiert
25.02.2017, Wels

3 Jahren
Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße bei Steinhaus fordert zwei Verletzte
25.02.2017, Steinhaus

1 Jahr
Bergsteiger bei Absturz am Traunstein tödlich verunglückt
25.02.2019, Gmunden