Ausgewählte Region wird geladen ...
Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze
laumat.at/Matthias Lauber

Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Online seit 28.04.2017 um 06:20 Uhr, aktualisiert um 14:29 Uhr

Oberösterreich.

Ein neuerlicher Wintereinbruch in der Nacht auf Freitag sorgt derzeit für viele Einsätze der Feuerwehr. Viele Bäume halten der Last durch den schweren Schnee nicht stand und knicken um.

Die Landeswarnzentrale der Feuerwehr zählte über 80 Einsätze, größtenteils umgestürzte Bäume und Äste durch nach dem neuerlichen Wintereinbruch in der zweiten Nachthälfte. In Wels musste beispielsweise ein umgestürzter Baum von der Fahrbahn entfernt werden. In Sattledt (Bezirk Wels-Land) stürzte ein Baum auf die Pyhrnpass Straße, ein nachkommender LKW-Lenker fuhr mit seinem Fahrzeug über Äste des Baumes, das Schwerfahrzeug wurde leicht beschädigt.

Die Techniker der Energie AG hatten ebenso bereits alle Hände voll zu tun, weil zahlreiche Bäume auf Stromleitungen stürzten.


Videostrecke

Einsätze nach Schneefall | Dauer: 0:45 | 28.04.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Wintereinbruch: Umgestürzte Bäume sorgen für viele Einsätze

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 134625

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 28.04.2017 um 06:20 Uhr erstellt,
am 28.04.2017 um 14:29 zuletzt aktualisiert.