Ausgewählte Region wird geladen ...
Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster
laumat.at/Matthias Lauber

Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Online seit 10.12.2018 um 02:43 Uhr, aktualisiert um 09:42 Uhr

Kremsmünster.

Zehn Feuerwehren haben in der Nacht auf Montag in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf an der Krems) ein in Vollbrand stehendes ehemaliges Bauernhaus gelöscht.

"Wie wir eingetroffen sind, ist bereits das Hauptgebäude und auch das Nebengebäude in Vollbrand gestanden. Die größte Gefahr war der angrenzende Wald und der starke Westwind, was momentan geweht hat. Jetzt haben wir den Löschangriff bei dem Wald begonnen, um eine Brandausbreitung zu verhinden, da das Haus sowieso schon in Vollbrand gestanden ist. Wir wissen, dass die Besitzer nicht in dem Haus wohnen und die Besitzerin ist dann auch gekommen und hat gesagt, dass niemand im Haus ist und auch keine Tiere in Gefahr sind. Somit war für uns klar, dass Mit den nachkommenden Tanklöschfahrzeugen haben wir das soweit ablöschen können, dass wir den Brand unter Kontrolle hatten," schildert Herbert Ganglbauer, Einsatzleiter der Feuerwehr Krühub.
Die Löschwasserleitungen mussten von einem größeren Löschteich in etwa 500 Metern Entfernung aufgebaut werden. Für die Einsatzkräfte waren die zahlreichen Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr, die gleich am Anfang am Einsatzort eingetroffen sind, ein großer Vorteil. Der Brand konnte schließlich unter Kontrolle gebracht und weitgehend abgelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten werden noch den Montag über andauern. Verletzte gab es zum Glück keine.
"Durch das Feuer wurde das Anwesen samt mehrerer landwirtschaftlicher Geräte und einem Nebengebäude zerstört. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Schaden beträgt vermutlich mehrere Hunderttausend Euro," berichtet die Polizei.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache noch in den Nachtstunden aufgenommen.



Videostrecke

Großbrand in Kremsmünster | Dauer: 5:12 | 10.12.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Herbert Ganglbauer, Feuerwehr Krühub | Dauer: 2:33 | 10.12.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Herbert Ganglbauer, Einsatzleiter Feuerwehr Krühub
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
Herbert Ganglbauer, Einsatzleiter Feuerwehr Krühub
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort







von Matthias Lauber
am 10.12.2018 um 02:37 Uhr erstellt,
am 10.12.2018 um 02:43 Uhr veröffentlicht,
am 10.12.2018 um 09:42 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.06.2022

Lokal sehr heftige Unwetter sorgten für Einsätze der Feuerwehren


2
.
30.06.2022

Gewitter mit Sturmböen und Starkregen führten erneut zu Unwettereinsätzen in Oberösterreich


3
.
02.07.2022

Auto kracht auf Welser Autobahn bei Marchtrenk in LKW-Heck




6
Jahren
|
02.07.2016

Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern


6
Jahren
|
02.07.2016

Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet


2
Jahren
|
02.07.2020

Großeinsatz der Polizei bei der Fahndung mehrerer geflüchteter Personen in Thalheim bei Wels