Ausgewählte Region wird geladen ...

10.12.2018

Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Online seit 10.12.2018 um 02:43 Uhr, aktualisiert um 09:42 Uhr

Kremsmünster.

Zehn Feuerwehren haben in der Nacht auf Montag in Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf an der Krems) ein in Vollbrand stehendes ehemaliges Bauernhaus gelöscht.

"Wie wir eingetroffen sind, ist bereits das Hauptgebäude und auch das Nebengebäude in Vollbrand gestanden. Die größte Gefahr war der angrenzende Wald und der starke Westwind, was momentan geweht hat. Jetzt haben wir den Löschangriff bei dem Wald begonnen, um eine Brandausbreitung zu verhinden, da das Haus sowieso schon in Vollbrand gestanden ist. Wir wissen, dass die Besitzer nicht in dem Haus wohnen und die Besitzerin ist dann auch gekommen und hat gesagt, dass niemand im Haus ist und auch keine Tiere in Gefahr sind. Somit war für uns klar, dass Mit den nachkommenden Tanklöschfahrzeugen haben wir das soweit ablöschen können, dass wir den Brand unter Kontrolle hatten," schildert Herbert Ganglbauer, Einsatzleiter der Feuerwehr Krühub.
Die Löschwasserleitungen mussten von einem größeren Löschteich in etwa 500 Metern Entfernung aufgebaut werden. Für die Einsatzkräfte waren die zahlreichen Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr, die gleich am Anfang am Einsatzort eingetroffen sind, ein großer Vorteil. Der Brand konnte schließlich unter Kontrolle gebracht und weitgehend abgelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten werden noch den Montag über andauern. Verletzte gab es zum Glück keine.
"Durch das Feuer wurde das Anwesen samt mehrerer landwirtschaftlicher Geräte und einem Nebengebäude zerstört. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Schaden beträgt vermutlich mehrere Hunderttausend Euro," berichtet die Polizei.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache noch in den Nachtstunden aufgenommen.


Videostrecke

Großbrand in Kremsmünster | Dauer: 5:12 | 10.12.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Herbert Ganglbauer, Feuerwehr Krühub | Dauer: 2:33 | 10.12.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vollbrand eines ehemaligen Bauernhauses in Kremsmünster

Herbert Ganglbauer, Einsatzleiter Feuerwehr Krühub
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 169685

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 10.12.2018 um 02:37 Uhr erstellt,
am 10.12.2018 um 02:43 Uhr veröffentlicht,
am 10.12.2018 um 09:42 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Diebe gaben sich als Kriminalpolizisten aus
21.01.2020, Linz

Festnahmeauftrag durchgeführt
21.01.2020, Vöcklabruck/Salzburg

Arbeitsunfall mit Stapler
21.01.2020, Lohnsburg am Kobernaußerwald

Ladendiebe rasch erwischt
21.01.2020, Freistadt

Frau beschädigte bei Autofahrt 17 Fahrzeuge
21.01.2020, Linz



RTV-Aktuell
Sendung vom 21.01.2020
- Tödliche Frontalkollision auf der Nibelungenstraße bei St. Agatha
- Ennser Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe
- Polizei warnt vor gefährlichen Notstromaggregaten
- Linzer Ordnungsdienst zieht Bilanz
- 11. Wintervogel-Zählung: 2.489 Oberösterreicher zählten mit
- JAKO-Nachwuchscup in Steyr
- Und das Wetter am Mittwoch wird sonnig, nur wenige Nebelfelder


Heute vor ...
3 Jahren
Märchenhafter Abend beim Faschingsball der Pfarre Wels-St.Josef
21.01.2017, Wels

2 Jahren
Ein Verletzter bei Verkehrsunfall auf der Pyhrnautobahn bei Spital am Pyhrn
21.01.2018, Spital am Pyhrn

2 Jahren
Nächtlicher Brand eines Müllraumes in Wels-Innenstadt
21.01.2018, Wels