Ausgewählte Region wird geladen ...
Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz
laumat.at/Matthias Lauber

Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Online seit 06.05.2017 um 11:56 Uhr, aktualisiert am 07.05.2017 um 11:22 Uhr

Hinterstoder.

Vier Feuerwehren standen am Samstag bei einem Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder (Bezirk Kirchdorf an der Krems) im Einsatz.

In einem Holzriegelhaus brach Samstagvormittag aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus.
"Ein 78-jähriger Nachbar entdeckte einen entstehenden Brand im Nachbarwohnhaus. Er nahm Brandgeruch war und sah schließlich an der unteren Kante der Fassade Feuer. Sofort verständigte seine Frau die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass offensichtlich im Wohnzimmer das Feuer ausbrach," so die Polizei.
Das Feuer breitete sich rasch über die Holzelemente bis auf den Dachstuhl aus.
"Wir sind um 10:15 Uhr alarmiert worden zu einem Wohnhausbrand, gemeinsam mit der Feuerwehr Vorderstoder. Wir haben ein Wochenendhaus vorgefunden - ein Holzhaus - es war eine massive Brandausbreitung im gesamten Haus. Ich habe dann die Fenster einschlagen lassen links und rechts, dass wir einmal den Rauch wegbringen, habe dann einen Atemschutztrupp hineingeschickt, dann von der Feuerwehr Vorderstoder den zweiten Atemschutztrupp, dass wir dann den Brand bekämpfen konnten. Vor Brand war das Untergeschoß betroffen und in der Isolierung zwischen dem Holz ist uns der Brand bis hinauf zum Giebel hinaufgebrannt. Die gröberen Flammen, welche wir gesehen haben, haben wir eigentlich schnell unter Kontrolle gehabt, aber den Brand der Isolierung löschen zu können, gestaltete sich schwierig. Nach rund drei Stunden konnte Brand aus gegeben werden," schildert Helmut Kniewasser, Einsatzleiter der Feuerwehr Hinterstoder.
Teile des Hauses mussten geöffnet werden um letzte Glutnester und die brennende Isolierung des Holzriegelhauses ablöschen zu können. Laut ersten Erkenntnissen der Brandursachenermittlung dürfte vermutlich ein elektrisch betriebener Infrarot-Wandheizkörper im Wohnzimmer den Brand ausgelöst haben.

Personen waren nicht in Gefahr, Verletzte gab es zum Glück nicht.



Videostrecke

Brand eines Wochenendhauses | Dauer: 3:26 | 06.05.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Helmut Kniewasser, Feuerwehr Hinterstoder | Dauer: 1:10 | 06.05.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vier Feuerwehren bei Brand eines Wochenendhauses in Hinterstoder im Einsatz

Helmut Kniewasser, Einsatzleiter Feuerwehr Hinterstoder
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
Helmut Kniewasser, Einsatzleiter Feuerwehr Hinterstoder
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort







von Matthias Lauber
am 06.05.2017 um 11:56 Uhr erstellt,
am 07.05.2017 um 11:22 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.06.2022

Lokal sehr heftige Unwetter sorgten für Einsätze der Feuerwehren


2
.
30.06.2022

Gewitter mit Sturmböen und Starkregen führten erneut zu Unwettereinsätzen in Oberösterreich


3
.
02.07.2022

Auto kracht auf Welser Autobahn bei Marchtrenk in LKW-Heck




6
Jahren
|
02.07.2016

Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern


6
Jahren
|
02.07.2016

Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet


2
Jahren
|
02.07.2020

Großeinsatz der Polizei bei der Fahndung mehrerer geflüchteter Personen in Thalheim bei Wels