Ausgewählte Region wird geladen ...
Vermisste Frau in Edt bei Lambach während dem Anlaufen der Suchaktion wieder aufgetaucht
laumat.at/Matthias Lauber

Vermisste Frau in Edt bei Lambach während dem Anlaufen der Suchaktion wieder aufgetaucht

Online seit 28.01.2019 um 22:20 Uhr

Edt bei Lambach.

In Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) galt Montagabend eine ältere Frau als vermisst, die Einsatzkräfte wurden zu einer Suchaktion alarmiert.

Eine ältere Frau wurde laut den Einsatzkräften vermisst, weshalb zwei Feuerwehren sowie Rettungs- und Suchhunde zu einer Suchaktion alarmiert wurden. Kurze Zeit nach der Alarmierung ist die Frau offenbar wieder aufgetaucht und die Suchaktion konnte beendet, beziehungsweise die Einsatzkräfte, welche sich auf der Anfahrt befunden hatten, storniert werden.


Vermisste Frau in Edt bei Lambach während dem Anlaufen der Suchaktion wieder aufgetaucht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort







von Matthias Lauber
am 28.01.2019 um 22:20 Uhr erstellt,
am 28.01.2019 um 22:20 Uhr veröffentlicht,
am 28.01.2019 um 22:20 zuletzt aktualisiert.


26.05.2022 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Alkofahrt endet im Garten


26.05.2022 | Gosau

Alkofahrt endet am Baum


26.05.2022 | Leopoldschlag

Gefälschter Führerschein sichergestellt


26.05.2022 | Unterweitersdorf

Drogenlenker gestoppt


26.05.2022 | St. Martin im Mühlkreis

Motorradfahrer ohne Helm verunfallte




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
23.05.2022

14 Feuerwehren bei Großbrand auf Bauernhof in St. Johann am Wimberg im Einsatz


2
.
24.05.2022

Schwerer Kreuzungscrash mit eingeklemmter Person in Wels-Puchberg


3
.
21.05.2022

Großes Fassadenelement vor Lokal am Marktplatz in Lambach abgestürzt




4
Jahren
|
26.05.2018

Schwerer Crash in Linz-Ebelsberg fordert ein Todesopfer und fünf teils Schwerverletzte


1
Jahr
|
26.05.2021

Großbrand: Gewerbeobjekt in Pasching in Vollbrand


3
Jahren
|
26.05.2019

Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau