Ausgewählte Region wird geladen ...
Vermeintlicher Brand in einem Mehrparteienwohnhaus in Pinsdorf war zum Glück nur geplante Übung
laumat.at/Matthias Lauber

1 Foto

Vermeintlicher Brand in einem Mehrparteienwohnhaus in Pinsdorf war zum Glück nur geplante Übung

Online seit 29.10.2022 um 00:40 Uhr

Pinsdorf.

In Pinsdorf (Bezirk Gmunden) wurden am Freitagabend drei Feuerwehren zu einem Brand in einem Mehrparteienwohnhaus alarmiert.

Es stellte sich rasch heraus, dass der vermeintliche Brandalarm glücklicherweise nur ein Alarm für eine Einsatzübung der Feuerwehr sein sollte.


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber




Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 29.10.2022 um 00:39 Uhr erstellt,
am 29.10.2022 um 00:40 Uhr veröffentlicht,
am 29.10.2022 um 00:40 zuletzt aktualisiert.


31.01.2023 | Aurolzmünster

Mann mit Schwert löste Großeinsatz aus


31.01.2023 | Rohrbach-Berg

Zug prallte gegen PKW


31.01.2023 | Saxen

Kind bei Unfall verletzt


31.01.2023 | Gmunden/Linz/St. Georgen im Attergau/Niederösterreich/Steiermark

Geldbörsen und Bankomatkarten gestohlen


31.01.2023 | Stadl-Paura/Lambach

Raubversuch konnte rasch geklärt werden




31.01.2023 | Roitham am Traunfall

Aufräumarbeiten nach Unfall auf Westautobahn


30.01.2023 | Schlüßlberg

CO-Austritt in einem Wohngebäude


29.01.2023 | Ungenach

Sucheinsatz nach abgängigem Hund


29.01.2023 | Kirchdorf an der Krems

Hund in Drehkreuz eingeklemmt


27.01.2023 | Riedau

Brand zweier abgestellter Fahrzeuge




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
26.01.2023

Wasserleiche aus Donau bei Steyregg geborgen


2
.
28.01.2023

Schwere Pfählungsverletzung bei Baumschnitt in einem Garten in St. Marienkirchen an der Polsenz


3
.
27.01.2023

17-Jähriger bei Streit in Wels-Innenstadt mit Messer attackiert und verletzt




4
Jahren
|
01.02.2019

Tödliche Frontalkollision auf Nibelungenstraße bei Pupping


5
Jahren
|
01.02.2018

Explosion auf Schießplatz in Desselbrunn fordert zwei Schwerverletzte


6
Jahren
|
01.02.2017

Fußgängerin (74) in Wels-Lichtenegg von Auto erfasst und tödlich verletzt