Ausgewählte Region wird geladen ...
Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus
laumat.at/Matthias Lauber

Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus

Online seit 27.06.2020 um 15:21 Uhr

Wels.

Eine gemeldete schwere Stichverletzung löste Samstagnachmittag einen größeren Polizei-, sowie Rettungs- und Notarzteinsatz in Wels-Vogelweide aus.

Ein Anrufer hatte zuvor offenbar bei der Polizei gemeldet, dass eine Frau einen Mann mit einem Messer schwer verletzt hätte. Die Einsatzkräfte rückten zur genannten Einsatzörtlichkeit an, wo schließlich aber niemand angetroffen werden konnte. Die Wohnungen des Gebäudes wurden kontrolliert, der Einsatz wurde schließlich abgebrochen.

Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Vermeintliche schwere Stichverletzung löst größeren Einsatz in Wels-Vogelweide aus

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 199753

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 27.06.2020 um 15:14 Uhr erstellt,
am 27.06.2020 um 15:21 Uhr veröffentlicht,
am 27.06.2020 um 15:21 zuletzt aktualisiert.