Ausgewählte Region wird geladen ...
Vandalismus gegen Wahlplakate mehrerer Parteien
laumat.at/Matthias Lauber

Oberösterreich wählt am 26. September 2021

Vandalismus gegen Wahlplakate mehrerer Parteien

Online seit 28.08.2021 um 18:02 Uhr

Oberösterreich.

Im Vorfeld der Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterinnen- beziehungsweise Bürgermeisterwahlen häufen sich derzeit die Vorfälle rund um zerstörte Plakate mehrerer Parteien.

Die ersten Plakate der FPÖ waren bereits unmittelbar nach dem Aufstellen wieder beschädigt worden. Mehrere Vorfälle wurden aus den Bezirken Braunau am Inn, Kirchdorf an der Krems, Wels-Land sowie aus den Städten Linz und Wels bestätigt. Bei der FPÖ sei man aufgrund der negativen Erfahrungen in den vergangenen Jahren auf solche Vorfälle allerdings bereits eingestellt. Plakate werden umgehend ausgetauscht oder erneuert, heißt es.
Seit dieser Woche berichten auch die Grünen über mehrere derartige Vorfälle. In Wels wurden mehrere Plakate mit Spraydosen beschmiert, in Wels-Land hingegen sorgen verschwundene Plakate für Unmut.

Vandalismus gegen Wahlplakate mehrerer Parteien

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Vandalismus gegen Wahlplakate mehrerer Parteien

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |





von Matthias Lauber
am 28.08.2021 um 17:57 Uhr erstellt,
am 28.08.2021 um 18:02 Uhr veröffentlicht,
am 28.08.2021 um 18:02 zuletzt aktualisiert.