Ausgewählte Region wird geladen ...
Urteil nach Messerattacke: Einweisung in Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung
laumat.at/Matthias Lauber

Urteil nach Messerattacke: Einweisung in Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung

Online seit 22.08.2019 um 16:21 Uhr

Wels.

Der Prozess nach der nach Messerattacke in der Silvesternacht in Wels endete Donnerstagnachmittag mit einer Einweisung in eine Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung.

Die Geschworenen entschieden am fällten am Nachmittag im Prozess nach der Messerattacke in der Silvesternacht in Wels, bei der ein 38-Jährigen lebensgefährliche Verletzungen erlitt, für eine Einweisung in eine Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung. Einen Mordversuch sahen die Geschworenen hinter der Tat nicht.

Das Urteil ist bereits rechtskräftig.


Videostrecke

Prozess nach Mordversuch | Dauer: 0:43 | 22.08.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Urteil nach Messerattacke: Einweisung in Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Urteil nach Messerattacke: Einweisung in Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Urteil nach Messerattacke: Einweisung in Anstalt wegen absichtlich schwerer Körperverletzung

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Prozess: 27-Jähriger nach Messerattacke auf Feiernden in der Silvesternacht in Wels vor Gericht [22.08.2019]

Tatverdächtiger nach Mordversuch in der Silvesternacht in Wels-Innenstadt gefasst [20.02.2019]

Mordversuch in der Silvesternacht in Wels-Innenstadt [04.01.2019]





von Matthias Lauber
am 22.08.2019 um 16:18 Uhr erstellt,
am 22.08.2019 um 16:21 Uhr veröffentlicht,
am 22.08.2019 um 16:21 zuletzt aktualisiert.