Ausgewählte Region wird geladen ...
Unwetterfront mit schwerem Gewitter sorgt für Hunderte Einsätze der Feuerwehren
laumat.at/Matthias Lauber

81 Fotos und 1 Filmbeitrag

Unwetterfront mit schwerem Gewitter sorgt für Hunderte Einsätze der Feuerwehren

Online seit 05.06.2022 um 20:14 Uhr, aktualisiert am 06.06.2022 um 08:31 Uhr

Oberösterreich.

Wie prognostiziert hat eine Unwetterfront am Abend des Pfingstsonntags auch Oberösterreich erreicht. Oberösterreichweit galt es über 800 Einsätze abzuarbeiten, etwa 3.800 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner standen dabei im Einsatz.

Eine Gewitterfront mit starken Sturmböen und anhaltendem Starkregen erreichte Sonntagabend Oberösterreich. Hunderte Einsätze zählte man Sonntagabend. In erster Linie mussten Sturmschäden abgearbeitet werden sowie überflutete und vermurte Verkehrswege vom Schlamm und Wasser befreit werden. Zahlreiche Keller liefen voll und mussten ausgepumpt werden.
Der Schwerpunkt an Einsätzen erstreckte sich auf einer Linie von Braunau am Inn über das Inn- und Hausruckviertel bis in den Zentralraum. Abseits gab es nur vereinzelte Einsätze. Seitens der Feuerwehr waren es bis Mitternacht etwa 800 Einsätze, die es abzuarbeiten galt.
"Es gab großräumige Überflutungen von Straßen, Unterführungen, Keller und Wohnhäuser, Murenabgänge, abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume auf Verkehrswege und Gebäude, beschädigte Gebäudefassaden und unterbrochene Stromleitungen", berichtet das Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich in einer ersten Bilanz.
Schnelle Entwarnung gab es dann am späten Sonntagabend bei einer Alarmierung zu einer Personenrettung in Offenhausen (Bezirk Wels-Land). Ein nach dem Unwetter durchnässtes Funkgerät setzte fälschlicherweise eine Alarmierung in Gang.

Etwa 35.000 Stromkunden waren zeitweise von der Stromversorgung abgeschnitten, nachdem Bäume in Leitungen gestürzt sind.



Videostrecke

Unwettereinsätze | Dauer: 2:51 | 05.06.2022
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber, Christian Schürrer | Schnitt: Matthias Lauber



Bilderstrecke

Unwetterfront bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Entwurzelter Baum bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Sturmeinsatz in Wels-Neustadt
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Vermurungen bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Straßensperre in Kematen am Innbach (Bezirk Grieskirchen)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Überflutete Fahrbahn in Krenglbach (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Überflutete Siedlung in Wallern an der Trattnach (Bezirk Grieskirchen)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Sperre einer überfluteten Unterführung in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Einsatz in Offenhausen (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber


Sturmschaden in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land)
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer
laumat.at/Christian Schürrer



Links




Downloads




Ort























von Matthias Lauber
am 05.06.2022 um 19:31 Uhr erstellt,
am 05.06.2022 um 20:14 Uhr veröffentlicht,
am 06.06.2022 um 08:31 zuletzt aktualisiert.


08.12.2022 | Oberösterreich/Deutschland

Gemeinsamer Streifen der Polizei gegen unerlaubte Migration und Verbringungskriminalität


08.12.2022 | Aspach

Motorradlenker missachtet Anhaltung - ein verletzter Polizist


08.12.2022 | Ottensheim

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen


08.12.2022 | Eferding/Grieskirchen/Wels/Wels-Land

Sechs Suchtgiftlenker bei Schwerpunktkontrollen gestoppt


08.12.2022 | Saxen

Cannabis bei Verkehrskontrolle sichergestellt




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
07.12.2022

Tödlicher Arbeitsunfall: Arbeiter bei Bauunternehmen in Hartkirchen tödlich verletzt


2
.
03.12.2022

Großeinsatz für 16 Feuerwehren bei Brand in einem Gewerbebetrieb in Kremsmünster


3
.
04.12.2022

Home-Invasion: 21-Jähriger in seiner Wohnung in Bad Hall überfallen und ausgeraubt




3
Jahren
|
08.12.2019

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang in Sipbachzell


4
Jahren
|
08.12.2018

Beifahrer (51) bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße in Andorf tödlich verletzt


6
Jahren
|
08.12.2016

Großer Perchtenlauf am Welser Stadtplatz