Ausgewählte Region wird geladen ...
Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven
laumat.at/Matthias Lauber

Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Online seit 13.05.2020 um 09:18 Uhr, aktualisiert um 19:33 Uhr

Alkoven.

In Alkoven (Bezirk Eferding) ist Mittwochvormittag ein Geldtransporter vor einer Filiale einer Bank von einem bislang unbekannten, bewaffneten Täter überfallen worden.

"Gegen 08:15 Uhr ist ein Mann zur Bank gekommen, ist dann kurz ins Foyer, hat gewartet, bis der Geldtransporter vor der Bank stehen blieb. Der Herr vom Geldtransporter ist dann ausgestiegen, diesen hat er überfallen. Er hat ihn mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und ist dann in unbekannte Richtung geflüchtet. Wir wissen, dass er dunkel bekleidet war. Er war mit einer Mund- und Nasenschutzmaske maskiert", berichtet Michael Babl, Pressesprecher der Polizei Oberösterreich.
"Zwei bisher unbekannte Täter entwendeten am 13. Mai 2020 in der Zeit von 07:00 bis 07:50 Uhr beide Kennzeichen von einem am öffentlichen Parkplatz des Freibades Eferding abgestellten Fahrzeug. Diese montierten sie auf einem Kleinwagen, Farbe grau beziehungsweise weiß, und fuhren damit gegen 08:00 Uhr von der Eferdinger Straße kommend zur Filiale eines Geldinstitutes in Alkoven. Ein Täter parkte das Tatfahrzeug am Gehsteig im hinteren Bereich der Bankfiliale, der zweite, maskiert mit einem schwarzen Kapuzensweater, schwarzer Sturmhaube, grauen Arbeitshandschuhen und einer weißen Atemschutzmaske, stieg aus dem Fahrzeug und ging direkt in Richtung Haupteingang der Bank. Er betrat den Vorraum und wartete dort auf das Eintreffen des Geldboten. Als er diesen im Eingangsbereich wahrnahm ging er zielstrebig auf ihn zu und rempelte ihn an. Der unbekannte Täter bedrohte den Geldboten mit einer Pistole und forderte ihn mit den Worten "Koffer her!" zur Herausgabe des Geldkoffers auf. Da dieser der Aufforderung nicht sofort nachkam richtete er die Pistole gegen den Körper des Geldboten und entriss ihm den Geldkoffer. Anschließend lief er zum Fluchtfahrzeug. Die zwei unbekannten Täter fuhren über die Alte Hauptstraße in die Berghamerstraße und weiter zur Eferdinger Straße. Von dort flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der Geldbote wurde beim bewaffneten Raubüberfall nicht verletzt, er erlitt jedoch einen schweren Schock. Die Fahndung verlief bis dato ergebnislos", berichtet die Polizei.
Die Polizei stand nach dem Überfall im Großeinsatz, unter anderem mit einem Diensthund sowie einem Polizeihubschrauber. Eine Alarmfahndung wurde eingeleitet, verlief aber vorerst erfolglos.

Die Polizei ersucht Zeugen des Vorfalles, insbesondere solche, welche die Entwendung der Kennzeichen auf dem Parkplatz beim Freibad Eferding beobachtet haben, sich beim Dauerdienst des Landeskriminalamtes Oberösterreich unter der Telefonnummer +43(0)59133 40 3333 zu melden.


Videostrecke

Überfall auf Geldtransporter | Dauer: 1:26 | 13.05.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Michael Babl, Polizei Oberösterreich | Dauer: 0:28 | 13.05.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Überfall auf Geldtransporter vor einer Bankfiliale in Alkoven

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort





von Matthias Lauber
am 13.05.2020 um 08:35 Uhr erstellt,
am 13.05.2020 um 09:18 Uhr veröffentlicht,
am 13.05.2020 um 19:33 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Rennradfahrer stürzte schwer
19.09.2021, Feldkirchen bei Mattighofen

Junge Kletterinnen aus der Drachenwand geflogen
19.09.2021, St. Lorenz

Auffahrunfall mit Motorrad
19.09.2021, Garsten

Vier Verletzte bei PKW-Überschlag
19.09.2021, Lengau

Führerscheinloser versuchte vor Autobahnpolizei zu flüchten
19.09.2021, Ansfelden/Allhaming/Pucking



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Schüler (15) bei Auffahrunfall mit Motorfahrrad in Prambachkirchen tödlich verletzt
14.09.2021, Prambachkirchen

Neun Feuerwehren bei Brand bei einem Wohnhaus in Hinzenbach im Einsatz
15.09.2021, Hinzenbach

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall zwischen zwei Feuerwehrfahrzeugen in Vorchdorf
18.09.2021, Vorchdorf



Heute vor ...
3 Jahren
Verletzter Unfalllenker nach schwerem Verkehrsunfall in Offenhausen davongelaufen
20.09.2018, Offenhausen/Meggenhofen

3 Jahren
LKW-Lenker auf Innviertler Straße nach internem Notfall erfolgreich reanimiert
20.09.2018, Wels

3 Jahren
Großeinsatz bei Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Fischlham
20.09.2018, Fischlham