Ausgewählte Region wird geladen ...
Tödlicher Sturz: Landwirt (72) nach Sturz von Heuboden in Eitzing im Klinikum gestorben
laumat.at/Matthias Lauber

Tödlicher Sturz: Landwirt (72) nach Sturz von Heuboden in Eitzing im Klinikum gestorben

Online seit 07.06.2021 um 18:12 Uhr, aktualisiert um 20:28 Uhr

Eitzing/Wels.

In Eitzing (Bezirk Ried im Innkreis) hat sich am Sonntag ein Landwirt bei einem Sturz vom Heuboden so schwer verletzt, dass er am Montag im Klinikum Wels seinen Verletzungen erlag.

"Am 06. Juni 2021 holte ein 72-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Ried im Innkreis in Eitzing am landwirtschaftlichen Hof in einer Rinderstallung aus dem Heuboden einen Ballen Heu, warf diesen aus dem Heuboden in die darunterliegende Stallung und stürzte dabei hinterher, wobei er mit dem Kopf auf dem dortigen Futtertisch aus Beton aufschlug. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Wels verbracht, wo er am 07. Juni 2021 in den Morgenstunden seinen schweren Verletzungen erlag", berichtet die Polizei.

Tödlicher Sturz: Landwirt (72) nach Sturz von Heuboden in Eitzing im Klinikum gestorben

Der tragische Unfall ereignete sich in der 878 Einwohnerinnen und Einwohner zählenden Gemeinde Eitzing.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tödlicher Sturz: Landwirt (72) nach Sturz von Heuboden in Eitzing im Klinikum gestorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 217857

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 07.06.2021 um 18:12 Uhr erstellt,
am 07.06.2021 um 18:12 Uhr veröffentlicht,
am 07.06.2021 um 20:28 zuletzt aktualisiert.