Ausgewählte Region wird geladen ...
Tödlicher LKW-Unfall und kilometerlange Staus
laumat.at/Matthias Lauber

Tödlicher LKW-Unfall und kilometerlange Staus

Online seit 06.09.2010

Meggenhofen.

Auf der A8, der Innkreisautobahn, zwischen Pichl bei Wels und Meggenhofen hat heute Montag ein schwerer LKW-Unfall für eine stundenlange Autobahnsperre und kilometerlange Staus gesorgt.

Ein LKW-Lenker missachtete die Hinweise, dass der rechte Fahrstreifen gesperrt sei, fuhr am rechten Fahrstreifen weiter und krachte in einen Warnleitanhänger eines Fahrzeuges der Autobahnmeisterei, mit welchem Mäharbeiten abgesichert wurden.

Der Lenker wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 ins Klinikum Wels geflogen, wo er an seinen schweren Verletzungen gestorben ist. Der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und ins Krankenhaus Grieskirchen gebracht.

Die Bergungsarbeiten dauern vermutlich noch bis in die frühen Abendstunden. Im Staubereich ereigneten sich zahlreiche Auffahrunfälle mit LKWs, Verletzte gab es dabei jedoch keine.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 3276

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 06.09.2010 erstellt.