Ausgewählte Region wird geladen ...
Technische Probleme bei österreichweitem Zivilschutz-Probealarm
laumat.at/Matthias Lauber

1 Filmbeitrag

Technische Probleme bei österreichweitem Zivilschutz-Probealarm

Online seit 01.10.2016 um 12:26 Uhr, aktualisiert um 13:57 Uhr

Österreich.

Technische Probleme gab es Samstagmittag beim österreichweiten Zivilschutz-Probealarm. Gefahr besteht definitiv nicht, bestätigt die Feuerwehr. Es dürfte sich um technische Probleme handeln.

Das Signal "Warnung" wurde um 12:19 Uhr ein zweites Mal in Folge ausgelöst. Um 12:30 folgte bei einigen Sirenen ein etwa 10-15 Sekunden langer Dauerton, ähnlich dem Programm "Sirenenprobe", statt dem geplanten Signal "Alarm", dabei dürfte es sich aber um ein lokales Problem gehandelt haben, welches beispielsweise im Stadtgebiet Wels aufgetreten ist. Das Signal "Entwarnung" dürfte dann hingegen wieder weitgehend korrekt funktioniert haben.
Gefahr besteht definitiv nicht, bestätigt die Feuerwehr.

"Die über die Bundeswarnzentrale ausgelöste Zivilschutzwarnung hat zwar funktioniert, allerdings ist aus derzeit unerklärlichen Gründen das Signal Zivilschutzwarnung zweimal erfolgt. Derzeit sind Techniker mit der Ermittlung, weshalb dieses Signal zweimal erfolgt ist, beschäftigt," berichtet Andreas Marik, Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich.
Es dürfte sich um technische Probleme im Bereich der Bundeswarnzentrale in Wien gehandelt haben.


Die Bedeutung der Signale und die auslösenden Stellen:

Sirenenprobe:
15 Sekunden gleich bleibender Dauerton
Auslösung durch die Landeswarnzentrale um 12:00.

Warnung:
3 Minuten gleich bleibender Dauerton. Herannahende Gefahr.
Radio, Fernsehen (ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.
Auslösung durch die Bundeswarnzentrale um 12:15.

Alarm:
1 Minute auf- und abschwellender Heulton. Gefahr.
Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio, Fernsehen bzw. Internet durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.
Auslösung durch die Landeswarnzentrale um 12:30.

Entwarnung:
1 Minute gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahr.
Weitere Hinweise über Radio, Fernsehen bzw. Internet beachten.
Auslösung durch die Landeswarnzentrale um 12:45 Uhr.



Videostrecke

Fehler bei Zivilschutz-Probealarm | Dauer: 0:21 | 01.10.2016
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Technische Probleme bei österreichweitem Zivilschutz-Probealarm

Foto: laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 01.10.2016 um 12:26 Uhr erstellt,
am 01.10.2016 um 13:57 zuletzt aktualisiert.


27.09.2022 | Kirchdorf an der Krems

Bei Hausdurchsuchung Cannabis sichergestellt


27.09.2022 | Scharnstein

Elektroauto mit Triebwagen der Almtalbahn kollidiert


26.09.2022 | Linz-Land

Auffahrunfall


26.09.2022 | Wels

Alkolenker gestoppt


26.09.2022 | Linz

Zug mit 800 Passagieren evakuiert




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
26.09.2022

Tödlicher Unfall: Discobesucher (16) bei Haag am Hausruck auf Innkreisautobahn von Autos erfasst


2
.
25.09.2022

Mordalarm in Ternberg: Escort-Girl in einer Wohnung tot aufgefunden


3
.
23.09.2022

Motorradlenker (44) bei Kollision mit Traktor in Burgkirchen tödlich verletzt




5
Jahren
|
27.09.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnautobahn bei Spital am Pyhrn fordert zwei Tote


4
Jahren
|
27.09.2018

Dreister Diebstahl bei Autohaus in Wels-Neustadt - Reifen und Scheibenwischer abmontiert


3
Jahren
|
27.09.2019

Tödlicher Gärgasunfall in einem Silo auf einem Bauernhof in Kremsmünster