Ausgewählte Region wird geladen ...
Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht
laumat.at/Matthias Lauber

Grund: "Wut auf die Türsteher"

Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Online seit 23.11.2019 um 21:26 Uhr, aktualisiert um 21:27 Uhr

Linz.

Die Polizei konnte am Samstag im Laufe des Tages jenen Mann ausforschen, welcher in der Nacht zuvor eine Bombendrohung gegen eine Diskothek in Linz-Bulgariplatz ausgesprochen hatte.

Wut auf einen Türsteher soll laut Polizei der Grund dafür gewesen sein, dass der Mann in der Nacht auf Samstag ankündigte, dass eine Bombe hochgehen werde. Rund 350 Gäste der Diskothek mussten daraufhin kurzerhand das Lokal verlassen. Nach rund eineinhalb Stunden kam dann die Entwarnung, bei der Durchsuchung wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden.
"Als Täter der heutigen Bombendrohung konnte ein 45-jähriger Linzer ausgeforscht werden. Der Mann zeigte sich bei der niederschriftlichen Vernehmung zu den Vorwürfen geständig. Der Verdächtige wurde an seiner Wohnadresse angetroffen. Als Motiv für die Bombendrohung gab er an, dass er eine Wut auf die Türsteher hatte, da sie ihn vor einigen Wochen nicht in das Lokal ließen. Der 45-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt," berichtet die Polizei am späten Abend in einer Presseaussendung.


Videostrecke

Evakuierung nach Bombendrohung | Dauer: 1:01 | 23.11.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Tatverdächtiger nach Bombendrohung gegen Diskothek in Linz ausgeforscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Dis­ko­thek in Linz-Bulgariplatz nach Bombendrohung evakuiert [23.11.2019]





von Matthias Lauber
am 23.11.2019 um 21:23 Uhr erstellt,
am 23.11.2019 um 21:26 Uhr veröffentlicht,
am 23.11.2019 um 21:27 zuletzt aktualisiert.