Ausgewählte Region wird geladen ...
Suchaktion nach abgängiger Person in Micheldorf in Oberösterreich
laumat.at/Matthias Lauber

6 Fotos

Suchaktion nach abgängiger Person in Micheldorf in Oberösterreich

Online seit 28.12.2022 um 20:57 Uhr, aktualisiert am 29.12.2022 um 15:30 Uhr

Micheldorf in Oberösterreich.

In Micheldorf in Oberösterreich (Bezirk Kirchdorf an der Krems) stand die Feuerwehr Mittwochabend bei einer Suchaktion nach einer abgängigen Person im Einsatz.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Abend zu einer Suchaktion nach einer abgängigen Person alarmiert. Der Einsatz für die ersten Kräfte konnte bereits nach rund einer Stunde vorerst wieder beendet werden. Die Suchaktion wurde am Abend dann abgebrochen und am Donnerstagvormittag fortgesetzt.

"Uns beschäftigte eine Suchaktion gemeinsam mit mehreren Feuerwehren, der Polizei, der Bergrettung und verschiedenen Rettungshunden. Nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person unverletzt gefunden", berichtet die Feuerwehr Kirchdorf an der Krems.


Suchaktion nach abgängiger Person in Micheldorf in Oberösterreich

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Anmerkung zur Berichterstattung über Ereignisse mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund

Normalerweise berichtet laumat.at in Anlehnung an den Pressekodex nicht über Ereignisse mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund. Bei der Berichterstattung über Vorfälle mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund wird im Pressekodex um Zurückhaltung ersucht, außer wenn es sich um ein Ereignis mit größeren Auswirkungen auf andere Personen oder einen Vorfall von zeitgeschichtlicher Bedeutung beziehungsweise von größerem öffentlichen Interesse handelt. Ein weiterer Grund für die Zurückhaltung ist die eventuell erhöhte Nachahmerquote nach einer Berichterstattung.
Manchmal kann es auch vorkommen, dass es zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht geklärt werden konnte oder noch nicht klar war, ob beziehungsweise dass es sich um einen Vorfall mit Suizdihintergrund handelt.
Sollten Sie selbst von Suizidgedanken betroffen sein, lassen Sie sich bitte umgehend helfen. Neben Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt finden Sie beispielsweise auch bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, die Ihnen gerne helfen, beziehungsweise Hilfe zukommen lassen.
Notrufnummer Krisenhilfe Oberösterreich: +43732 2177
www.krisenhilfeooe.at
Notrufnummer Telefonseelsorge Österreich: 142
www.telefonseelsorge.at



Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 28.12.2022 um 20:44 Uhr erstellt,
am 28.12.2022 um 20:57 Uhr veröffentlicht,
am 29.12.2022 um 15:30 zuletzt aktualisiert.


28.01.2023 | Wels

Alkolenker verstand Polizisten nicht mehr


27.01.2023 | Neukirchen an der Enknach

Mutter und Söhne bei Unfall verletzt


27.01.2023 | Eferding

Arbeitsunfall mit Motorsäge


27.01.2023 | Münzbach

Schwerer Forstunfall


27.01.2023 | Scharnstein

Firmeneinbrüche geklärt




27.01.2023 | Riedau

Brand zweier abgestellter Fahrzeuge


27.01.2023 | Thalheim bei Wels

Vollbeladener LKW steckte im Erdreich fest


27.01.2023 | Pöndorf

Drei Feuerwehren bei Suchaktion im Einsatz


27.01.2023 | Scharnstein

Doppelte Unterstützung für den Rettungsdienst


23.01.2023 | Ottnang am Hausruck

Auto gegen Mauer gekracht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
24.01.2023

Großbrand bei Unternehmen in Hörsching sorgt für Einsatz von zwölf Feuerwehren


2
.
26.01.2023

Wasserleiche aus Donau bei Steyregg geborgen


3
.
24.01.2023

Vier teils Schwerverletzte bei schwerem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in Gschwandt




3
Jahren
|
29.01.2020

Große Aufregung um Posting wegen angeblich versuchter Kindesentführung vor Schule in Wels-Vogelweide


1
Jahr
|
29.01.2022

Sturmtief "Nadia" sorgt für zahlreiche Einsätze in Oberösterreich


5
Jahren
|
29.01.2018

Sturz in den Mühlbach endet in Vöcklabruck für Frau tödlich