Ausgewählte Region wird geladen ...
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Koranprediger nun wegen Verdacht des versuchten Mordes
laumat.at/Matthias Lauber

24-Jähriger attackierte Pfleger im Kepler Universitätsklinikum

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Koranprediger nun wegen Verdacht des versuchten Mordes

Online seit 20.01.2017 um 12:17 Uhr

Wels/Linz/Oberndorf bei Schwanenstadt.

Die Staatsanwaltschaft Wels hat am Freitag bekanntgegeben, dass sie nun gegen einen 24-jährigen Somalier wegen des Verdachts des versuchten Mordes ermittelt.

Der 24-Jährige aus Somalien stammende Asylwerber sorgte bereits im Dezember für Schlagzeilen. Während einer Adventaufführung in Oberndorf bei Schwanenstadt platzte der Mann mitten in einer Vorstellung einer Kindergartengruppe auf die Bühne und begann aus dem Koran zu predigen.
Nun hat der 24-Jährige im Neuromed Campus des Linzer Kepler Universitätsklinikums einen Pfleger schwer attackiert und offenbar versucht zu erwürgen. Arbeitskollegen des Pflegers konnten den Pfleger befreien und die Situation unter Kontrolle bringen.
Die Staatsanwaltschaft Wels hat nun die Ermittlungen auf den Verdacht des versuchten Mordes ausgeweitet.

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Koranprediger nun wegen Verdacht des versuchten Mordes

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 130248

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Links

Koranprediger platzte bei Adventaufführung einer Kindergartengruppe auf die Bühne [19.12.2016]





von Matthias Lauber
am 20.01.2017 um 12:17 Uhr erstellt.