Ausgewählte Region wird geladen ...
Spektakuläre Einsatzübung auf aufgelassenem Betriebsstandort in Marchtrenk
laumat.at/Matthias Lauber

Spektakuläre Einsatzübung auf aufgelassenem Betriebsstandort in Marchtrenk

Online seit 21.09.2011

Marchtrenk.

Eine spektakuläre Einsatzübung hielt die Feuerwehr Marchtrenk am Mittwochabend am Gelände der ehemaligen Firma Wipf Austria GmbH‎ in der Eichenstraße ab.

Für die Feuerwehr eine perfekte Umgebung für eine Übung an dem aufgelassenen Betriebsstandort im Stadtgebiet von Marchtrenk, um sehr realistische Übungsbedingungen zu schaffen. Angenommen wurde eine Explosion im Dachbereich aufgrund einer Verpuffung bei Schweißarbeiten, wobei eine Person leicht verletzt wurde und eine weitere Person in ein Rohr der Lüftungsanlage geschleudert wurde. Kurz nach dem Eintreffen löst zusätzlich die Brandmeldeanlage im Keller aus, da es durch die Lüftungsanlage auch dort zu einem Brand kommt. Für die Mitglieder der Feuerwehr waren also am Objekt zwei Einsatzorte mit unterschiedlichen Szenarien vorhanden, welche es zeitgleich zu bewältigen gab. Die verletzten Personen am Dach wurden vorbildlich gerettet. Der Brand im Keller gelöscht, sowie ein dort platzierter Dummy - eine Übungspuppe - aus dem Brandraum gebracht.

Zum Schluss der Übung bedankten sich die Organisatoren der Übung bei den Mitwirkenden und einige kleine Verbesserungsvorschläge, um im Ernstfall noch besser handeln zu können wurden auch aufgezählt.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 13490

Foto in HQ herunterladen
honorarfrei




Ort





von Matthias Lauber
am 21.09.2011 erstellt.