Ausgewählte Region wird geladen ...
Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen
laumat.at/Matthias Lauber

Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Online seit 10.05.2019 um 10:29 Uhr

Laakirchen.

Ein spannendes Szenario mit einem angenommenen Gefahrstoffaustritt wurde Dienstagabend auf einem Betriebsgelände in Laakirchen (Bezirk Gmunden) geübt.

"Da die Feuerwehr der Stadt Laakirchen im Pflichtbereich immer wieder mit Gefahrstoffeinsätzen konfrontiert ist, wird dieses Einsatzszenario natürlich regelmäßig realistisch geübt. So lautete am vergangenen Dienstag die Einsatzannahme "Verkehrsunfall Tanklastzug mit PKW, mindestens eine Person verletzt, wahrscheinlich Gefahrstoffaustritt". Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte der Erkundungstrupp fest, dass eine Person verletzt, aber nicht eingeklemmt ist. Auch wurde beim Tanklastzug ein Gefahrstoffaustritt in geringem Ausmaß festgestellt. Wie bei derartigen Einsätzen üblich, alarmierte die Einsatzleitung sofort eine weitere Feuerwehr und forderte über das Landesfeuerwehrkommando ein Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug und ein Atemschutz-Fahrzeug an. Auch das Rote Kreuz mit dem Notarztteam erhielt eine Alarmmeldung. Nach der Rettung der verunfallten Person aus dem Gefahrenbereich begannen Atemschutztrupps mit Schutzanzügen der Schutzstufe III mit der Abdichtung der Gefahrstoffaustrittsstelle. Gleichzeitig wurde der Aufbau eines Deko-Platzes zur Dekontamination des Unfallopfers und der Einsatzkräfte durchgeführt. Nach Abschluss der Einsatzübung fand eine ausführliche Nachbesprechung mit allen eingesetzten Kräften statt. Unser besonderer Dank gilt der gastgebenden Firma Laakirchen Papier AG sowie der Firma Lugmair für die Bereitstellung des Tankfahrzeuges," so die Feuerwehr zur Übung.

Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Spannendes Szenario bei Gefahrstoff-Einsatzübung in Laakirchen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 178579

Foto in HQ herunterladen
honorarfrei




Ort





von Matthias Lauber
am 07.05.2019 um 23:07 Uhr erstellt,
am 10.05.2019 um 10:29 Uhr veröffentlicht,
am 10.05.2019 um 10:29 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Gestohlene LKW bei Kontrolle sichergestellt
29.10.2020, Suben

Jugendleichtsinn geriet außer Kontrolle
29.10.2020, Urfahr-Umgebung / Freistadt

Rauferei zwischen Asylwerbern
29.10.2020, St. Georgen im Attergau

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall
29.10.2020, Steyregg

Nebengebäude von Bauernhof brannte
29.10.2020, St. Georgen bei Obernberg am Inn



RTV-Aktuell
Sendung vom 29.10.2020
- Verordnung gegen Garagenpartys in Kraft
- Corona-Situation verschärft sich auch in Steyr
- Trotz Corona-Pandemie - BMW investiert 102 Millionen Euro in Steyr
- Trinkwasser: Chlorierung deutlich reduziert
- Adventmärkte in Steyr und Wels werden Corona konform stattfinden
- Und das Wetter bleibt bewölkt vereinzelt regnet es


Heute vor ...
4 Jahren
Großbrand auf einem Bauernhof in Grieskirchen
30.10.2016, Grieskirchen

3 Jahren
Geisterzug kollidiert im Bahnhofsbereich Haiding mit Triebwagengarnitur
30.10.2017, Krenglbach

4 Jahren
Brand in einem Gasthaus in Ungenach rasch unter Kontrolle gebracht
30.10.2016, Ungenach