Ausgewählte Region wird geladen ...
Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen
laumat.at/Matthias Lauber

Tier konnte rasch eingefangen werden

Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen

Online seit 07.09.2019 um 13:00 Uhr, aktualisiert um 20:00 Uhr

Ried im Innkreis.

Auf dem Gelände der Rieder Messe ist es Samstagmittag zu einem größeren Einsatz gekommen, nachdem ein Stier entlaufen ist. Sieben Personen wurden verletzt.

"Am 07. September 2019 gegen 11:20 Uhr ist bei der Rinderschau auf der Rieder Landwirtschaftsmesse ein Stier entlaufen. Der Stier konnte aufgrund des raschen Einschreitens der Einsatzkräfte noch auf dem Gelände des Vergnügungsparks mit einem Betäubungsgewehr betäubt und abtransportiert werden. Neben dem Stierbesitzer wurden noch weitere sechs Personen überwiegend leicht verletzt. Davon mussten vier Personen im Krankenhaus Ried im Innkreis behandelt werden," berichtet die Polizei am Abend in einer Presseaussendung.
Zwei Feuerwehren, der Rettungsdienst und ein größeres Aufgebot der Polizei stand im Einsatz. Sieben Personen wurden bei dem Zwischenfall verletzt, davon mussten vier Personen ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert werden, eine Person erlitt schwere Verletzungen.


Videostrecke

Entlaufener Stier verletzt Messebesucher | Dauer: 0:32 | 07.09.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Sieben Verletzte: Stier am Gelände der Rieder Messe entlaufen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 186872

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 07.09.2019 um 12:55 Uhr erstellt,
am 07.09.2019 um 13:00 Uhr veröffentlicht,
am 07.09.2019 um 20:00 zuletzt aktualisiert.