Ausgewählte Region wird geladen ...
Sieben Coronavirus-Fälle in Oberösterreich - Alle in häuslicher Quarantäne
laumat.at/Matthias Lauber

Sieben Coronavirus-Fälle in Oberösterreich - Alle in häuslicher Quarantäne

Online seit 07.03.2020 um 23:53 Uhr, aktualisiert am 08.03.2020 um 00:06 Uhr

Covid-19 | Aktuelles zum Coronavirus
6309 Covid-19-Fälle und 73 verstorbene Personen in Oberösterreich
Oberösterreich.

In Oberösterreich sind seit Samstagabend nun bereits sieben Krankheitsfälle durch das neuartige Coronavirus (SARS CoV-2) bekannt. Alle seien aber nur leicht erkrankt und in häuslicher Quarantäne.

Nachdem am Donnerstag erstmals bei einem 80-Jährigen aus Puchenau (Bezirk Urfahr-Umgebung) eine Coronavirus-Erkrankung diagnostiziert wurde, folgte am Freitag die Information, dass sich eine Person aus Altenberg (Bezirk Urfahr-Umgebung) sowie zwei Personen aus Leonding (Bezirk Linz-Land) mit dem Virus infiziert hatten. Samstagabend gab das Land Oberösterreich bekannt, dass zudem bei zwei Männern aus Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) sowie einer Frau aus Linz ein positiver Coronavirus-Test vorliegt. Allesamt sollen zu einer Reisegruppe gehören, die im Februar in Südtirol auf Skiurlaub gewesen sei.
Laut Landessanitätsdirektion seien alle Patienten derzeit in häuslicher Quarantäne und hätten nur leichte Krankheitssymptome.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 195224

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Links

Drei weitere Coronavirus-Erkrankungen in Oberösterreich [06.03.2020]

Erste bestätigte Coronavirus-Erkrankung in Oberösterreich [05.03.2020]





von Matthias Lauber
am 07.03.2020 um 23:50 Uhr erstellt,
am 07.03.2020 um 23:53 Uhr veröffentlicht,
am 08.03.2020 um 00:06 zuletzt aktualisiert.