Ausgewählte Region wird geladen ...
Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt
laumat.at/Matthias Lauber

Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Online seit 15.12.2017 um 16:31 Uhr, aktualisiert um 16:33 Uhr

Sattledt.

Zwei Verletzte forderte Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Im Kreuzungsbereich der Pyhrnpass- beziehungsweise Kirchdorfer Straße mit der Schulstraße kollidierten aus bisher unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Eine Person erlitt leichte und eine weitere Person mittelschwere Verletzungen. Besonders rasch war die Feuerwehr am Einsatzort, da sich der Unfall direkt vor dem Feuerwehrhaus ereignete. Entgegen ersten Angaben war zum Glück niemand im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr unterstützte die Rettungsmaßnahmen und führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch.

Die Pyhrnpass Straße war im Bereich des Einsatzortes rund eine halbe Stunde für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 1:12 | 15.12.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schwerer Verkehrsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 148723

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 15.12.2017 um 16:31 Uhr erstellt,
am 15.12.2017 um 16:33 zuletzt aktualisiert.