Ausgewählte Region wird geladen ...
Schnelle Entwarnung nach gemeldetem Brand in Weibern
laumat.at/Matthias Lauber

Schnelle Entwarnung nach gemeldetem Brand in Weibern

Online seit 17.10.2021 um 23:42 Uhr

Weibern.

Schnelle Entwarnung erfolgte am Sonntagabend bei einem gemeldeten Brand bei einer Kompostieranlage in Weibern (Bezirk Grieskirchen).

Die Einsatzkräfte wurden am späten Sonntagabend zu einem Brand eines Gewerbebetriebes im Gemeindegebiet von Weibern alarmiert. Ein Notrufteilnehmer hatte scheinbar durch die Rauchentwicklung eines nahegelegenen Ziegelwerks einen Brand bei einer Kompostieranlage vermutet. Die Feuerwehrmitglieder konnten daher rasch wieder ins Zeughaus einrücken.


Schnelle Entwarnung nach gemeldetem Brand in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort







von Matthias Lauber
am 17.10.2021 um 23:41 Uhr erstellt,
am 17.10.2021 um 23:42 Uhr veröffentlicht,
am 17.10.2021 um 23:42 zuletzt aktualisiert.


30.11.2021 | Freistadt

Lenker konnte sich aus Wrack befreien


29.11.2021 | Linz

Friseurin bestahl Frau bei Hausbesuchen


29.11.2021 | Traunkirchen

Auto kam auf Schneefahrbahn ins Schleudern


29.11.2021 | Eferding

Duo versuchte einen Zigarettenautomat aufzubrechen


29.11.2021 | Wolfern

Sozialpädagoge von Jugendlichen attackiert




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.11.2021

Damhirschkuh im Tiergarten Wels von unbekanntem Täter erstochen


2
.
27.11.2021

"Oberösterreich gurgelt": PCR-Testangebot ab Montag nun in ganz Oberösterreich


3
.
29.11.2021

Lockdown-Notlage: Hiobsbotschaft erreichte Zirkus beim Hochziehen des Zeltes in Braunau am Inn




1
Jahr
|
30.11.2020

Großeinsatz der Feuerwehr: Abgängige Frau bei Suchaktion in Tarsdorf leblos aufgefunden


4
Jahren
|
30.11.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn bei Sattledt nach erstem Schneefall


5
Jahren
|
30.11.2016

Startup-Unternehmen startet mit völlig neuem Beruf durch