Ausgewählte Region wird geladen ...
Schließung einer Disco nach Kontrolle sorgt für Großeinsatz der Polizei
laumat.at/Matthias Lauber

8 Fotos und 1 Filmbeitrag

Schließung einer Disco nach Kontrolle sorgt für Großeinsatz der Polizei

Online seit 07.05.2017 um 03:33 Uhr, aktualisiert um 11:38 Uhr

Wels.

Die Schließung einer Diskothek nach einer Kontrolle sorgte in der Nacht auf Sonntag für einen Großeinsatz der Polizei in Wels-Pernau.

Eine nächtliche Kontrolle in einer Großdiskothek endete in der Nacht auf Sonntag mit einer behördlichen Schließung.
"In einer gemeinsamen Aktion des Stadtpolizeikommandos Wels, der Gewerbebehörde des Magistrates der Stadt Wels sowie der Finanzpolizei, wurde die Diskothek einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurden gravierende Mängel und Missstände festgestellt," berichtet die Polizei. Etwa 700 bis 800 Gäste befanden sich zum Zeitpunkt der Kontrolle in der Disco und wurden schließlich aufgefordert das Lokal zu verlassen. Im Zuge dieser Schließung hatten die Einsatzkräfte der Polizei schließlich alle Hände voll zu tun, um eine völlige Eskalation der Situation am Parkplatz vor der Großraumdisco zu verhindern. Mehrmals musste die Polizei einschreiten um aufgebrachte Discobesucher zu beruhigen. Nach rund einer Stunde entspannte sich die Situation, die meisten Gäste hatten den Parkplatz verlassen.

Eine ganze Reihe von Missständen kam bei der nächtlichen Kontrolle zum Vorschein, allem voran fehlte die Gewerbeberechtigung für den Betrieb der Diskothek. Aber es war auch Gefahr in Verzug gegeben, denn Sicherheitseinrichtungen wie die Brandmeldeanlage funktionierten nicht ordnungsgemäß. Seitens der Gewerbebehörde wurde angeordnet, den Betrieb bis auf weiteres zu sperren.



Videostrecke

Ausschreitungen nach Disco-Schließung | Dauer: 1:42 | 07.05.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Schließung einer Disco nach Kontrolle sorgt für Großeinsatz der Polizei

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Schließung einer Disco nach Kontrolle sorgt für Großeinsatz der Polizei

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 07.05.2017 um 03:33 Uhr erstellt,
am 07.05.2017 um 11:38 zuletzt aktualisiert.


08.02.2023 | Linz

Kellereinbrecher festgenommen


08.02.2023 | Österreich/Griechenland

Großer Cyberkriminalitätsfall geklärt


08.02.2023 | Laakirchen/Gmunden/Niederösterreich

Suchtmitteldealer ausgeforscht und festgenommen


08.02.2023 | Kirchberg-Thening

Baum fiel Forstarbeiter auf Kopf


08.02.2023 | Bad Ischl

Mann drehte in Wohnung durch - Cobraeinsatz




08.02.2023 | Wilhering

Baum verkeilte sich bei Ponton in der Donau


08.02.2023 | Leonding

Löschanlage setzte Keller eines Industriegebäudes unter Wasser


06.02.2023 | Ottensheim

Nächtliche Suchaktion


06.02.2023 | Pram

Kollision zweier Fahrzeuge


03.02.2023 | Molln

Lawinenabgang im Bodinggraben




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
08.02.2023

Gewaltiger Felssturz bei Sicherungsarbeiten in Steyr-Christkindl fordert zwei Todesopfer


2
.
06.02.2023

Flüchtendes Auto bei Verfolgungsjagd mit Polizei in Windischgarsten verunfallt


3
.
04.02.2023

Schwerer Kreuzungscrash auf Pyhrnpass Straße bei Schlierbach fordert mehrere Verletzte




7
Jahren
|
09.02.2016

Familientragödie in Wolfern: Zweijähriger und sein Vater tot


4
Jahren
|
09.02.2019

Film- und Fotobeiträge waren nach Hackerangriff auf laumat.at zeitweise nicht verfügbar


4
Jahren
|
09.02.2019

Schwerer Crash auf Eferdinger Straße in Steegen durch geflüchtetes Unfallfahrzeug ausgelöst