Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021
laumat.at/Matthias Lauber

22 Fotos

Eindruck durch Pandemie: "Daheim ist es auch schön!"

Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Online seit 09.06.2022 um 11:42 Uhr

Wels.

Das Rotkreuz-Team Wels hat am Donnerstag im Rahmen der jährlichen Pressekonferenz Bilanz über das abgelaufene Jahr gezogen. Geliefert wurde auch ein Ausblick auf das aktuelle Jahr.

Unter dem bewusst provokant gewählten Leitsatz "Daheim ist es auch schön!" wurde auf ein schwieriges Jahr - geprägt durch die Coronalage - gezogen. Niedergeschlagen hat sich das heruntergefahrene Vereinsleben auch beim Roten Kreuz. Deutlich wurde die Problematik darin, dass zum Beispiel in einer der Ortsstellen etwa die Hälfte der Ehrenamtlichen jene Stunden geleistet haben, die zuvor von der doppelten Zahl an Ehrenamtlichen geleistet wurden.
Bezirksstellenleiter Dr. Bernhard Ploier erklärte, dass die Bewältigung der Aufgaben in dieser Qualität mit der aktuellen Zahl der Ehrenamtlichen so nicht möglich sein würde.
Die Rettungssanitäterausbildung boomt hingegen derzeit. Vergangenes Jahr gab es drei statt zuvor einen Lehrgang. 40 neue Sanitäterinnen und Sanitäter konnten so ausgebildet werden.
Das Team des Roten Kreuzes Wels, welches den Bezirk Wels-Land sowie die Stadt Wels umfasst, leistete 356.000 Stunden im Dienste der Bevölkerung. Viel Aufwand bedeutete mit 42.000 Stunden der Pandemie-Einsatz und bereits heuer schon allein 4.000 Stunden im Rahmen der Flüchtlingshilfe.
"Alle Sparten haben Unglaubliches geleistet 2021. Der Zusammenhalt in der Bevölkerung ist seit Beginn der Pandemie stetig gesunken - trotz unserer herausfordernden Tätigkeit, war das innerhalb des Roten Kreuzes Wels aber keineswegs der Fall", erklärt Bezirksrettungskommandant Andreas Heinz.
Mit Online- und Offline-Kampagnen wird versucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzusprechen.
Wenn die Entwicklung anhält, wird vermutlich einiges in Zukunft nicht mehr möglich sein, so der Tenor der Verantwortlichen. Wichtig ist vor allem, bereits einmal ausgebildete Ehrenamtliche wieder zu ihrem wertvollen Dienst zu animieren oder zurückzugewinnen.



Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Dr. Bernhard Ploier, Bezirksstellenleiter
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Andreas Heinz, Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Dr. Josef Gruber, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Rotes Kreuz Wels zieht Bilanz über Rekordleistung im Jahr 2021

Foto: laumat.at/Matthias Lauber




Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
Dr. Bernhard Ploier, Bezirksstellenleiter
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
Andreas Heinz, Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant
laumat.at/Matthias Lauber
Dr. Josef Gruber, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Downloads







von Matthias Lauber
am 09.06.2022 um 10:45 Uhr erstellt,
am 09.06.2022 um 11:42 Uhr veröffentlicht,
am 09.06.2022 um 11:42 zuletzt aktualisiert.



26.02.2024 | Enns

Zwei Ladendiebe festgenommen


26.02.2024 | Thalheim bei Wels

Kollision zweier PKW auf Kreuzung der Pyhrnpass Straße


26.02.2024 | Thalheim bei Wels

Vermeintlich tote Katze durch Feuerwehr aus Stoßstange gerettet


26.02.2024 | Hallstatt

Skitourengeher am Dachstein verletzt


26.02.2024 | Diersbach

PKW fuhr gegen Scheune




22.02.2024 | Utzenaich

Kleintransporter kracht in abbiegenden LKW


22.02.2024 | Schwanenstadt

Brandmeldealarm: Rauchentwicklung durch defekte Abluftklappe


21.02.2024 | St. Agatha

Verkehrsunfall fordert eine verletzte Person


12.02.2024 | Attnang-Puchheim

Höhenrettereinsatz in steilem Gelände


07.02.2024 | Linz

Balkonbrand forderte vier Verletzte




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.02.2024

Tödliche CO-Vergiftung: Unfall mit Notstromaggregat in Pennewang fordert ein Todesopfer


2
.
21.02.2024

Tödlicher Verkehrsunfall im Tunnel Kienberg auf der Pyhrnautobahn in Micheldorf in Oberösterreich


3
.
24.02.2024

Auto in Flammen: Ersthelfer retten Lenkerin auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura aus Unfallwrack




4
Jahren
|
26.02.2020

Schwerstverletzte und Leichtverletzter bei schwerem Verkehrsunfall in Wallern an der Trattnach


5
Jahren
|
26.02.2019

Tödlicher Verkehrsunfall in Aurach am Hongar


4
Jahren
|
26.02.2020

Traurige Gewissheit: Leiche von Abgängigem im Traunsee bei Altmünster entdeckt